German example sentences with "taten"

Learn how to use taten in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Die Verderbtheit der Taten des Königs brachte die Leute dazu, zu glauben, dass er nicht mehr als eine Tyrann sei, den man stürzen müsse.

Du wirst die Dinge sagen und tun, die deine Eltern sagten und taten, selbst wenn du geschworen hast, das nie zu tun.

Man muss den Worten Taten folgen lassen.

Als er fragte, wer das Fenster zerbrochen habe, taten alle Jungen unschuldig.

Seine mutigen Taten brachten ihm Ruhm.

Wir brauchen Taten, keine Worte.

Taten sagen mehr als Worte.

Seine Äußerungen stimmen stets mit seinen Taten überein.

Er mochte Ann, aber seine Eltern taten es nicht.

Taten sind wichtiger als Worte.

Ganz ehrlich: Ich verstehe die Gründe für solche Taten nicht.

Seine tapferen Taten brachten ihm einen Orden ein.

Was sind schon die Taten des Menschen im Angesicht der Ewigkeit?

Hasse nicht den Menschen, sondern höchstens seine Taten und Einstellungen.

Schnell kommen die Worte, aber langsam die Taten.

Taten, keine Worte.

Taten zählen mehr als Worte.

Wenn Taten mehr bedeuten als Worte, warum verletzt dann der Schreibstift mehr als das Schwert?

Ihre Taten und Worte sind ehrenhaft.

Nicht Worte zählen, sondern Taten!

Seine Taten sind ungesetzlich.

Ich bereue meine Taten nicht.

Jetzt braucht es nicht nur Worte, sondern auch Taten.

Niemand sah sich veranlasst, seine Taten zu kritisieren.

Meine Beine taten nach dem langen Spaziergang weh.

Große Reden bedeuten noch keine großen Taten.

Seine Worte entsprechen nicht seinen Taten.

Deine Taten stimmen gerade nicht mit deinen Worten überein.

Böse Taten fallen auf den Übeltäter zurück.

Mit der Zeit vollbringen unsere Vorfahren immer ruhmreichere Taten.

Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehen.

Taten sind Früchte, Worte sind nur Blätter.

Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang.

Wenn ich an meine Taten denke, fühle ich mich erbärmlich.

Die Bremsen taten es nicht.

Einen Menschen kennzeichnen Taten - sprechen können auch Papageien.

Auf große Worte folgen oft nur kleine Taten.

Saufe alle Tage, aber zügle deine Taten.

Die von der Organisation Amerikanischer Staaten gebilligten Resolutionen sind keine bloße Rhetorik; sie bilden eine Marschtabelle für dringend notwendige Taten.

Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung über ihre Taten ist gründlicher geworden.

Ich beurteile Menschen nach ihren Taten, nicht nach ihrem Alter.

Kleine Taten, die man ausführt, sind besser als große, die man plant.

Seine Worte stimmen nicht mit seinen Taten überein.

Achte auf deine Gedanken! Sie sind der Anfang deiner Taten.

Die Menschen gleichen sich in den Worten, aber an den Taten kann man sie voneinander unterscheiden.

Gute Taten sind die Samenkörner guter Taten.

Gute Taten sind die Samenkörner guter Taten.

Wenn wirklich die Griechen die Weiber nicht ins Schauspiel gelassen haben, so taten sie demnach recht daran; wenigstens wird man in ihren Theatern doch etwas haben hören können.

Durch Worte, Taten, Gesten und zuweilen einfach durch seine Anwesenheit, bemühte er sich ihr verständlich zu machen, dass sie für ihn alles in der Welt sei.

Die Arbeiter taten sich zur Lösung des Problems zusammen.

Bislang ließ er vollmundigen Ankündigungen allerdings nur selten konkrete Taten folgen.

Lust und Liebe sind die Fittiche zu großen Taten.

Sie taten so, als wüssten sie nichts.

Sie taten einen Sprung in den Glauben.

Ein gutes Gewissen verpflichtet zu guten Taten.

Das schwere Herz wird nicht durch Worte leicht. – Doch könnten Worte uns zu Taten führen.

Ein schönes Herz hat bald sich heimgefunden, es schafft sich selbst, still wirkend, seine Welt. Und wie der Baum sich in die Erde schlingt mit seiner Wurzeln Kraft und fest sich kettet, so rankt das Edle sich, das Treffliche, mit seinen Taten an das Leben an. Schnell knüpfen sich der Liebe zarte Bande, Wo man beglückt, ist man im Vaterlande.

Da weint ich nicht! Nicht in ohnmächt’gen Tränen goss ich die Kraft des heißen Schmerzes aus, in tiefer Brust wie einen teuern Schatz verschloss ich ihn und dachte nur auf Taten.

Handle nach meinen Worten, nicht nach meinen Taten.

Sie taten alles, um an Geld zu kommen.

Der Unfriede wird unter den Menschen niemals aufhören, bis sich die Menschheit daran gewöhnt hat, den Namen "Mensch" höher zu achten als den Namen eines Volkes. Ich sehe in jedem Menschen nur den Menschen, und ich schätze jeden Menschen nur nach seinem Wert und seinen Taten. Handle an anderen so, wie du wünschest, dass andere mit dir umgehen.

O denket, dass ein Gott im Himmel ist; dem müsst Ihr Rede stehn für Eure Taten.

Die Schüler taten so, als hörten sie den Lehrer nicht.

Man urteilt nach den Taten.

Bereue nicht deine Taten, akzeptiere die Konsequenzen!

Ich schäme mich nicht um meiner selbst oder meiner Taten willen.

Das sind keine Augenringe. Das sind Schatten großer Taten!

Warum taten wir nichts?

Sie taten alles für ihn.

Sie taten alles für sie.

Sie taten alles für mich.

Sie taten alles für uns.

Wir taten das alles nur für uns.

Sie taten das alles nur für sich.

Tom, ein Riese von ungeheurer Kraft, um dessen unglaubliche Taten sich Legenden rankten, galt vielen als unbesiegbar. Der schmächtige Johannes aber wagte es, sich ihm kühn in den Weg zu stellen, nur bewaffnet mit einem Weidenstock.

Du darfst Tom nichts von unseren Taten sagen.

Ein Tag ohne Irrtum war wohl ein Tag ohne Taten.

Worte taugen für Liebende — ich will Taten sehen!

Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn; indes ihr Komplimente drechselt, kann etwas Nützliches geschehn.

Am nächsten Tag taten mir die Beine weh.

Der Angeklagte bemühte sich, seine Taten zu rechtfertigen.

Wir taten ihm leid.

8. Gesetz der Macht: Taten zählen, nicht Argumente.

Nichts von dem, was wir heute taten, verlief nach Plan.

Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten.

Winzige Taten können die Welt verändern.

Der Charakter offenbart sich nicht an großen Taten; an Kleinigkeiten zeigt sich die Natur des Menschen.

Kraft erwart' ich vom Mann, des Gesetzes Würde behaupt' er; aber durch Anmut allein herrschet und herrsche das Weib. Manche zwar haben geherrscht durch des Geistes Macht und der Taten, aber dann haben sie dich, höchste der Kronen, entbehrt. Wahre Königin ist nur des Weibes weibliche Schönheit: Wo sie sich zeige, sie herrscht, herrschet bloß, weil sie sich zeigt.

Mein Geist dürstet nach Taten, mein Atem nach Freiheit.

Eines der traurigsten Dinge im Leben ist, dass ein Mensch viele gute Taten tun muss, um zu beweisen, dass er tüchtig ist, aber nur einen Fehler zu begehen braucht, um zu beweisen, dass er nichts taugt.

Die großen Taten der Menschen sind nicht die, welche lärmen. Das Große geschieht so schlicht wie das Rieseln des Wassers, das Fließen der Luft, das Wachsen des Getreides.

Ihr werdet die Früchte eurer Taten ernten.

Folglich bist du nicht zu entschuldigen, oh Mensch, der du richtest, wer immer du auch bist! Denn indem du den anderen richtest, verdammst du dich selbst; denn du verübst ja dieselben Taten!

Alle ihre Taten zeigen, dass sie Charakter hat.

Weniger Worte, mehr Taten.

Sie taten alles ihnen Mögliche zur Unterhaltung guter Verhältnisse.

Wir entscheiden unsere Taten nicht völlig allein. Sie hängen weniger von uns ab, als vom Zufall. Sie werden uns von allen Seiten geboten. Wir sind ihrer nicht immer würdig.

Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Taten sehn.

Der Wille lockt die Taten nicht herbei.

Menschen werden schlecht und schuldig, weil sie reden und handeln, ohne die Folgen ihrer Worte und Taten vorauszusehen.

Die einen erkennt man an ihren Taten, die anderen an ihrem Getue.

Also check out the following words: rupfen, nötig, gebe, Paris, schönste, Stadt, Herzanfall, sterben, He, Stolz.