German example sentences with "lasse"

Learn how to use lasse in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Das lasse ich mir nicht zweimal sagen.

Ich lasse dich nicht zurück.

Ich lasse es Sie später wissen.

Lasse eine gute Gelegenheit nicht verstreichen.

Ich lasse meinen Regenschirm immer im Zug liegen.

Ich lasse niemanden im Stich.

Das lasse ich nicht auf mir sitzen.

Das lasse ich mir gefallen!

Ich lasse ihn meine Schuhe reparieren.

Ich lasse gerne Gepäckstücke unbeaufsichtigt an internationalen Flughäfen und Bahnhöfen stehen.

Ich lasse dieses Radio morgen reparieren.

Bitte lasse es mich wissen, wenn ich gehen muss.

Lasse uns zusammen morgen früh mit dem Dauerlaufen beginnen.

Lasse uns weitere 5 Minuten warten.

Lasse die Fenster nicht offen.

Wenn du irgendwelche Zweifel hast, lasse mich das ohne Zögern wissen.

So lasse es.

Lasse mich das anschauen.

Wenn es etwas gibt, was ich für dich tun kann, dann zögere nicht und lasse es mich wissen.

Lasse es mich wissen, wenn du etwas brauchst.

Gott?! Ich lasse mein Leben doch nicht von einer Arbeitshypothese bestimmen!

Ich lasse dich nicht hängen.

Ich lasse mich nicht für dumm verkaufen.

Ich lasse mich nicht unterkriegen.

Ich lasse mich nicht gerne einkaufen schicken.

Lasse mich niemals gehen.

Ich lasse mich von dir nicht wie einen Sklaven behandeln.

Tut mir leid, ich lasse keine Leute herein, die ich nicht kenne.

Lasse mich los, du erstickst mich.

Ich lasse die Bücher hier.

Ich lasse das Buch für euch bei meinem Nachbarn.

Lasse die Kinder nicht auf der Straße spielen.

Liebe deinen Nächsten. Aber lasse dich nicht erwischen.

Wenn ein Mensch dich nicht versteht, lasse ihn ruhig weiterleben.

Das Badewasser ist zu heiß, ich lasse noch etwas kaltes Wasser rein.

Ich lasse die Türen nicht offenstehen, weil sich bei uns in der Gegend Tiere herumtreiben.

Ich lasse meine Schwester meinen neuen Computer benutzen.

Wein auf Bier, das rat ich dir; Bier auf Wein, das lasse sein!

Lasse die Kirche im Dorf!

Ich lasse mich nicht von einem Mistkerl aus der Personalabteilung herumkommandieren!

Wenn du Zeit haben wirst, lasse es mich wissen.

Ich lasse diese Schuhe morgen reparieren.

Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.

Ich lasse mich nicht verbiegen, auch wenn ich mich aus Höflichkkeit verbeuge.

Ich lasse mir nicht so ans Bein pinkeln.

Bei aller Liebe, diese Behauptung lasse ich Ihnen nicht durchgehen.

Worauf lasse ich mich da eigentlich ein?

Eine solche Chance lasse ich mir nicht noch einmal durch die Lappen gehen.

Mit Absicht lasse ich die Frage beiseite, ob das überhaupt von Nutzen wäre.

Ich lasse das nicht an mich heran.

Lasse einen Löffel und das andere Besteck im Besteckkasten. Aber gib mir doch ein Handtuch.

Ich lasse mir jeden Monat die Haare schneiden.

Das lasse ich mir nicht gefallen!

Bitte lasse mich heimgehen!

Ich lasse mir ein neues Haus bauen.

Wenn sich eine günstige Gelegenheit bietet, lasse ich sie nicht aus.

Lasse sie schön sein und lasse mich sie vergessen.

Lasse sie schön sein und lasse mich sie vergessen.

Bei Menschen, die zum ersten Mal in eine hypnotische Trance versetzt werden, verfahre ich oft so, dass ich sie aus einem sehr leichten Trancezustand erwachen und dann vergleichen lasse zwischen dem Trancezustand und dem Zustand nach einem gewöhnlichen Erwachen.

Ich lasse den Freund dir als Bürgen, ihn magst du, entrinn ich, erwürgen.

Lasse mich mit ihr reden! Mir wird sie schon willfährig sein.

Ich lasse dich nicht, du segnest mich denn!

Er ist als Beifahrer unerträglich. Ich lasse ihn lieber selber fahren.

Ich lasse mich einmal pro Jahr ärztlich untersuchen.

Wenn dir's in Kopf und Herzen schwirrt, was willst du Bessres haben! Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.

Habe deine Zwecke im Ganzen vor Augen und lasse dich im Einzelnen durch die Umstände bestimmen.

Ich lasse meinen Hund nie von einem anderen füttern.

Ich lasse nie jemand anderen meinen Hund füttern.

Ich lasse das Buch für Sie bei meinem Nachbarn.

Lasse dich nicht von deiner Furcht beherrschen!

Ich lasse mir nicht gerne vorschreiben, was ich zu tun habe.

Ich lasse mir nicht gerne Anweisungen geben.

Ich lasse dich sofort nach Hause gehen.

Lasse dich immer darauf ein, mit offenen Augen eigene Erkenntnisse zu erlangen.

Ich lasse ihn diese Schachtel nach oben bringen.

Lasse den Wagen an!

Ich lasse dich von meiner Schwester am Bahnhof abholen.

Auf diesen Unfug lasse ich mich wirklich nur ein, weil wir so lange befreundet sind!

Nun lasse mich dich mit Musik unterhalten.

Oft überlege ich es mir und lasse den Gedanken ihren Lauf, ohne mich einzumischen, und immer, wie ich es auch wende, komme ich zum Schluss, dass mir in manchem meine Erziehung schrecklich geschadet hat.

Bedenke es für eine Weile, und lasse es mich wissen, was du meinst.

Lasse dem Armen auch sein Brot.

Lasse den Gast ziehen, eh das Gewitter ausbricht.

Lasse dir einen Anzug anmessen!

Lasse mich wieder zu Atem kommen!

Bitte lasse mich wissen, wenn du irgendwelche Fragen hast.

Ich lasse mich doch nicht von dir verunglimpfen!

Lasse den Storch in seinem Nest zufrieden.

Lasse dich nicht von jedem Rauch beißen.

Was nicht will gehen, das lasse stehen.

Wenn ich gutes Wasser habe, lasse ich das Bier stehen und trinke Wein.

Lasse nie zu, dass man dir sagt, du könnest nichts tun.

Jetzt platzt mir aber die Hutschnur! Das lasse ich mir nicht länger gefallen!

Den Stein, den ich nicht heben kann, lasse ich liegen.

Lasse mangelt es manchmal an Erfahrung.

Deine Zeit ist begrenzt, also verschwende sie nicht, indem du das Leben eines Anderen lebst. Bleibe nicht Gefangener eines Dogmas, das dich glauben macht, mit den Resultaten des Denkens anderer Menschen leben zu müssen. Lasse nicht zu, dass deine innere Stimme im Lärm der Meinungen untergeht. Und das Allerwichtigste: Habe den Mut, deinem Herzen und deiner Eingebung zu folgen.

Scharrenden Vogel brate mit Eile, schwimmendem aber lasse die Weile.

3. Gesetz der Macht: Lasse die anderen zu dir kommen - ködere sie, wenn es nötig ist.

9. Gesetz der Macht: Lasse andere für dich arbeiten, doch streiche immer die Anerkennung dafür ein.

Das kommt gar nicht in die Tüte, dass ich dich hier mit Tom allein lasse!

Das kommt gar nicht in Frage, dass ich dich hier allein lasse!

Also check out the following words: müssen, richtigen, Prioritäten, darf, darauf, wichtigen, wert, glauben, glaube, glaubst.