German example sentences with "lag"

Learn how to use lag in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Der Tiger lag in der Mitte des Käfigs.

Durch ein Stück Eisen, das auf den Gleisen lag, ist der Zug entgleist.

Kate lag mit offenen Augen da.

Lag ich damit falsch?

Tom lag letzten Sonntag krank im Bett.

Dennis lag flach auf dem Boden.

Als ich wieder zu mir kam, lag ich im Krankenhaus.

Ich lag auf dem Bauch.

Lag auf dem Schreibtisch ein Buch?

Die ganze Stadt lag im Dunkeln.

Sie lag wegen ihrer Krankheit 6 Wochen im Krankenhaus.

Der Schnee lag hoch.

Er lag auf einem Sofa, die Augen geschlossen.

Er lag auf dem Rasen.

Sie lag auf dem Boden, stranguliert mit der Saite einer Harfe.

Ich lag falsch in der Annahme, er wäre ein vertrauenswürdiger Mann.

Die Temperatur lag seit mehreren Tagen unter Null.

Ich lag wach im Bett.

Im Hotelzimmer lag eine Wassermelone auf dem Tisch.

Es lag viel Schnee im letzten Jahr.

Die ganze Stadt lag in tiefem Schlaf.

Dichter Nebel lag über der Landschaft.

Der Hund lag schlafend auf der Matte.

Er lag auf dem Rücken.

Die Puppe lag auf dem Boden.

Als ich ein Junge war, lag ich oft auf dem Rücken im Gras und schaute mir die weißen Wolken an.

Als ich noch ein Junge war, lag ich oft auf dem Rücken im Gras und sah den weißen Wolken nach.

Der Mann lag im Sterben.

Er lag bewegungslos.

Die ganze Familie lag krank im Bett.

Du hättest wissen müssen, dass er krank im Bett lag.

Er lag schlafend unter dem Baum.

Früher lag hier ein grünes Feld; inzwischen ist es einem Supermarkt gewichen.

Das Tonbandgerät lag auf dem Tisch.

Letztes Jahr um diese Zeit lag viel Schnee.

Er lag auf seinem Rücken und blickte gen Himmel.

Das Gerücht von einem Aufruhr lag in der Luft.

Sein Name lag mir auf der Zunge, aber er fiel mir nicht ein.

Mit meiner ersten Vermutung lag ich völlig daneben.

Dunkel war's, der Mond schien helle, Schnee lag auf der grünen Flur, als ein Wagen blitzeschnelle langsam um die runde Ecke fuhr.

Er lag die ganze Nacht schlaflos da.

Als ich das Bewusstsein wiedererlangte, merkte ich, dass ich auf dem Boden lag.

Ich weiß, dass ich falsch lag.

Frischer Kaffeeduft lag in der Luft.

Dort lag das Boot der Rettungswache.

In dem Grab lag schon eine Leiche.

Dem Paket lag eine Rechnung bei.

Die Katze lag schlafend auf dem Tisch.

Als ich die Türe öffnete, lag sie nackend ausgestreckt auf dem Sofa.

Das Haus lag inmitten von Getreidefeldern.

Das Kind lag schlafend in der Wiege.

Tom überzeugte Mary davon, dass sie falsch lag.

Er lag da mit seinen zusammen gebundenen Beinen.

Hannibal lag viel daran, die Römer in kurzer Zeit völlig zu besiegen.

Das Pferd lag auf dem Stroh.

Tom lag die ganze Nacht über wach und war in Gedanken bei Mary.

Er lag die ganze Woche krank im Bett.

Der Duft von Frühlingsblumen lag in der Luft.

Nichts lag mir ferner.

Er lag mit seiner Meinung meilenweit daneben.

Alles lag wie Kraut und Rüben durcheinander.

Die Storchenmutter lag auf den Eiern und war ganz sicher, dass sie glücklich ausbrüten würde.

Tom blätterte durch die Zeitschrift, die auf dem Wohnzimmertisch lag.

Das Publikum lag ihm zu Füßen.

In ihrem Blick lag eine Mischung aus Argwohn und Enttäuschung.

Tom sagte Mary, dass sie falsch lag.

Das Wort lag mir auf der Zunge.

Grausam und kalt schaute der Kaiser auf seine ehemalige Geliebte herab, die jetzt vor ihm auf dem Fußboden lag.

Als sie auf die Wiese kamen, lag dort der Wolf unter einem Baum und schnarchte, dass die Äste bebten.

Ich lag falsch. Vergiss, was ich dir gesagt habe.

Er lag entspannt auf einem riesigen Badetuch.

Tom lag die ganze Nacht wach.

Er lag verletzt auf dem Boden.

Der Soldat lag verletzt am Boden.

Viele Menschen besuchten den Schrein, in dem der Heilige begraben lag.

Er lag tot in der Badewanne.

Als ich zu mir kam, lag ich im Krankenhaus.

Er lag total daneben.

Ich habe einen riesigen Hund gesehen, der vor Herrn Hills Haus lag.

Er lag wie tot auf dem Sofa.

Überall lag eine dicke Staubschicht.

Du saßest auf dem Sofa wie jetzt; mein Haupt lag auf deinen Knien, ich schlief nicht, ich wachte nicht; ich schlummerte.

Maria lag auf dem Rücken.

Am Ende lag sie vorn.

Am Ende lag sie an der Spitze.

Am Ende lag er an der Spitze.

Am Ende lag er vorn.

Mit meinem Bauchgefühl lag ich richtig.

Mit meinem Instinkt lag ich richtig.

Tom lag lange wach und dachte an Maria.

Die Prinzessin lag dösend.

Tom fand Maria, die bewusstlos auf dem Küchenboden lag.

Der Alte lag im Sterben.

Der Alte lag in den letzten Zügen.

Allsonntäglich saß der Bahnwärter Thiel in der Kirche zu Neu-Zittau, ausgenommen die Tage, an denen er Dienst hatte oder krank war und zu Bette lag. Im Verlaufe von zehn Jahren war er zweimal krank gewesen; das eine Mal infolge eines vom Tender einer Maschine während des Vorbeifahrens herabgefallenen Stückes Kohle, welches ihn getroffen und mit zerschmettertem Bein in den Bahngraben geschleudert hatte; das andere Mal einer Weinflasche wegen, die aus dem vorüberrasenden Schnellzuge mitten auf seine Brust geflogen war. Außer diesen beiden Unglücksfällen hatte nichts vermocht, ihn, sobald er frei war, von der Kirche fernzuhalten.

Sie lag falsch.

Er lag falsch.

Ich habe ihn davon überzeugt, dass er falsch lag.

Vor ihm lag das gesamte Ufer wie mit Spielzeugen übersät; ein Untergrund gleich einem Mosaik, aus Steinen so rot wie Korallen, so gelb wie Bernstein, so rund wie Vogeleier; sie lagen da in allen Farben und alle waren sie vom Meer geschliffen und geglättet.

Ein halbgegessener Apfel lag neben der Spüle in der Küche.

Auf der Erde lag ein Wirrwarr von Sachen.

Also check out the following words: Alltagsleben, Marshmallow, Trang, musst, Risiken, eingehen, Mensch, weil, Angst, vor.