German example sentences with "lehnte"

Learn how to use lehnte in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Sie lehnte seine Einladung ab.

Er lehnte sich gegen das Geländer.

Sie lehnte den Vorschlag ab.

Das Volk lehnte sich gegen den König auf.

Sie lehnte meine Bitte ab.

Er machte ihr einen Heiratsantrag, sie aber lehnte ab.

Sie lehnte sein Angebot, sie zu unterstützen, ab.

Sie lehnte unser Angebot, ihr zu helfen, ab.

Sie lehnte sich an seine Schulter.

Sie lehnte unseren Vorschlag ab.

Ich lehnte seine Einladung zum Abendessen ab.

Er lehnte meinen Antrag ab.

Sie lehnte mein Angebot ab.

Sie lehnte meinen Vorschlag ab.

Er lehnte die Leiter an den Zaun.

Die Bank lehnte meinen Antrag auf ein Studentendarlehnen ab.

Mein Nachbar lehnte meine Bitte ab, seinen Baum zu beschneiden.

Mein Chef lehnte meine Bitte nach einer Gehaltserhöhung ab.

Sie lehnte meine Einladung ab.

Sie lehnte die Einladung ab.

Er lehnte sich gegen die Wand.

Sie war erschöpft und lehnte sich an einen Apfelbaum.

Ich lehnte es kategorisch ab.

Er lehnte den Plan ab.

Sie lehnte seinen Vorschlag ab.

Sie lehnte seinen Antrag ab.

Das Volk lehnte die Verfassung ab.

Tom machte Mary einen Heiratsantrag, aber sie lehnte ihn ab.

Er legte seinen Stift nieder und lehnte sich in seinem Stuhl zurück.

Er lehnte ihre Einladung ab.

Betty lehnte Muriels Angebot ab.

Endlich warf sich die jüngere der beiden tanzenden Schwestern schwer atmend, doch lustig lachend auf eine Gartenbank, um sich eine kleine Verschnaufpause zu gönnen. Die zweite lehnte sich daneben an einen Baum.

Der alte Mann lehnte sich auf seinen Stock.

Die Hilfe lehnte ich ab.

Ich lehnte das Angebot ab.

Sie lehnte sein Angebot ab.

Der Müller dachte: "Der Wolf will jemanden betrügen" und lehnte es ab, zu helfen, doch der Wolf sagte: "Wenn du das nicht tust, werde ich dich fressen." Der Müller bekam es mit der Angst zu tun und machte die Pfote des Wolfes weiß. So sind die Menschen!

Tom lehnte Marys Angebot ab.

Saddam lehnte die Forderung ab.

Van Buren lehnte das Angebot ab.

Sie war erschöpft und lehnte sich an den Apfelbaum.

Tom lehnte es ab, wie ein Kind behandelt zu werden.

Er lehnte einen Kommentar ab.

Sie lehnte einen Kommentar ab.

Sie lehnte es ab, sich zu äußern.

Er lehnte es ab, sich zu äußern.

Er lehnte es ab, einen Kommentar abzugeben.

Sie lehnte es ab, einen Kommentar abzugeben.

Ich lehnte aus persönlichen Gründen ab.

Tom lehnte es ab, sich um die Zukunft zu sorgen.

Tom lehnte es ab, sich irgendwo niederzulassen.

Höflich lehnte ich sein Angebot ab und legte auf.

Tom lehnte an der Wand.

Tom lehnte sich an die Wand.

Der Großteil der Dorfbevölkerung lehnte den Plan ab.

Er lehnte es ab, die an ihn gerichteten Fragen zu beantworten.

Er lehnte sich an das Fenster, sie ... an seine Schulter.

Tom lehnte sich auf seinem Stuhl zurück.

Tom lehnte ab.

Ich lehnte mich gegen die Wand.

Der Richter lehnte den Einspruch ab.

Er lehnte meinen Vorschlag ab.

Dann streckte er seine Beine aus und lehnte sich zurück in seinem Sitz.

Sie lehnte sich zurück und sah zu.

Er lehnte sich zurück und sah uns bei der Arbeit zu.

Er lehnte das Essen angewidert ab.

Er lehnte es ab, den Posten anzunehmen.

Tom lehnte die Einladung zu Marias Feier ab.

Der Sklave lehnte es ab, mir zu dienen.

Der Sklave lehnte es dreist ab, mir die Füße zu küssen.

Ich trat an den Rand des Decks und lehnte meinen Oberkörper über die Reling. Gedankenversunken schaute ich auf die weiß schäumenden Wellen.

Tom lehnte es ab, Maria auf den Ball zu begleiten. Er hatte keine Lust, den Lückenbüßer für Johannes zu spielen, der kurzfristig krank geworden war.

Wir saßen am Ufer des Meeres, meinen Rücken lehnte ich an deine Brust, und vor uns wiegte ein abendlicher Wind die Wellen.

Tom lehnte es ab, den Vertrag zu unterschreiben.

Tom lehnte am Geländer.

Mary lehnte eine Einladung ins Konzert ab.

Tom bot mir einen Keks an, doch ich lehnte ab.

Er lehnte sich im Sessel zurück und las ein Buch.

Sie lehnte das Geld ab.

Ich lehnte diesen Vorschlag ab.

Tom fragte Maria, ob sie mit ihm ausgehen würde – sie lehnte ab. Ein Jahr später waren sie verheiratet.

Er bot mir ein Bier an, aber ich lehnte es ab.

Markku lehnte das Ansinnen dankend ab, er wollte sich nicht die Hände schmutzig machen.

Tom lehnte Marys Hilfsangebot ab.

Marie lehnte an der Wand.

Tom lehnte es ab, mir ein Darlehen zu geben.

Er lehnte die Leiter gegen die Mauer.

Er lehnte sein Fahrrad gegen die Wand.

Tom lehnte sich zurück.

Tom lehnte am Tresen.

Tom lehnte sich aus dem Fenster.

Tom lehnte sich zurück und lächelte.

Tom lehnte Marias Einladung ab.

Tom wollte mit Maria ausgehen, doch sie lehnte ab.

Tom lehnte sich mit dem Rücken an die Mauer.

Tom lehnte sich in seinem Drehstuhl zurück.

Man lehnte die Herausgabe meines Buches ab.

Tom lehnte die Beförderung ab.

Er lehnte höflich die Arbeitsstelle ab.

Tom lehnte sich aus dem Autofenster und drückte auf den Knopf der Sprechanlage am Tor.

Maria lehnte die Einladung ab.

Also check out the following words: geben, dich, beim, stören, nur, fragen, für, alle, anderen, dasselbe.