German example sentences with "he"

Learn how to use he in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

He, ich habe vielleicht kein Geld, aber ich habe immer noch meinen Stolz.

He, John, wie geht's?

He, Bill. Wie gehts?

He, du da! Was machst du?

Johann sagte: "He Leute, lasst uns eine Pause machen."

He du, hier!

He! Was ist los Doc?

He, Freunde, macht nicht so viel Lärm!

He! Bitte betreten Sie nicht den Garten!

He! Euer Baseball hat mir gerade das Fenster zerbrochen.

He, sei still!

He, Lausbub! Das hier ist unser Gebiet!

He, Jungs, hört auf, euch zu raufen. Los, auseinander!

He, du da!

He! Scott! Bezahl mir meine Rechnung!

He Tom, die Buschtrommeln sagen, dass du mit Susie ausgehst. Weiter so!

He du, was trägst du da in dem grünen Sack?

He, hast du schon gehört? Susan hat 'nen Braten in der Röhre.

He, wo hast du das denn aufgegabelt?

He, Bob! Wo hast du denn dein Auto waschen lassen?

He, niemand übersetzt meine Sätze!

He! Niemand übersetzt meine Sätze!

He, du! Was machst du da?

He, Tom, vergiss deine Bekümmernisse!

He, Tom, vergiss deine Sorgen!

He, du!

He, Sie!

He, für wen ist diese Flasche Champagner? Ich habe keine Getränke bestellt.

He, Leute!

He, ist da jemand?

He, ist dort jemand?

He, ist hier jemand?

He! Das ist unlauter!

He, dich kenne ich doch!

He, was ist passiert?

He Leute, wartet auf mich!

He, Leute! Ich glaube, ich habe da was gefunden.

He! Ihr seid dabei zu siegen!

He, Leute! Es wird spät.

He, ihr Löwen, habt ihr nicht an der Newa geheult?

He, Leute! Wartet auf mich!

He, du garstiges Kind, hör auf zu foppen!

He, übersetzt mir niemand meine Sätze?

He, Sie sind wohl gar nicht blind?

He, wollen Sie mich mit Ihrem fiesen Benehmen einschüchtern?

He, hör zu!

He, warum schlägst du mich?

He, Mädchen! Was geht ab?

He, Jungs! Was geht ab?

He, Süßer!

„Schach wird auf einem Brett gespielt. Man nennt es Schachbrett.“ - „He, erzähle keine Binsenweisheiten!  Erkläre mir gleich die Regeln, so dass wir unser erstes Spiel beginnen können!“

He, guck mal, was ich kann!

He, guckt mal, was ich kann!

He, he! Was behaupten Sie da? Sind sie sich sicher?

He, he! Was behaupten Sie da? Sind sie sich sicher?

He, das ist mein Hobby! Such dir ein eigenes!

He! Wo willst du hin?

He, nichts anfassen!

He, du! Was glotzt du meine Freundin so an!

He, du bist früh dran.

He, kannst du mal das Licht ausmachen?

He, wartet auf mich.

He, warte auf mich.

He, warten Sie auf mich.

He, das gehört mir.

He, was ist das?

He, was ist denn das?

He, das sage ich doch schon die ganze Zeit.

Wäre es nicht wundervoll, wenn es im Englischen ein geschlechtsneutrales Pronomen statt „he“ oder „she“ geben würde?

He, was machen wir morgen?

He, du! Beim Schwimmbecken nicht rennen!

He! Jeder soll in einer Linie gehen! Folgt mir!

He, ich versuchte, Sie familiär zu grüßen.

He, was habt ihr beiden vor?

„He! Was kletterst du da auf unserem Garagendach herum?“ – „Es ist ein Fußball hier heraufgeflogen, und den wollte ich schnell herunterholen.“ – „Da kann man aber vorher fragen!“

He! Alle in Einerkolonne! Mir nach!

He! Alle in Einerkolonne! Folgt mir!

He, wo ist Tom?

He, hier können Sie aber nicht schlafen!

He! Was versteckst du da hinter deinem Rücken?

He! Das hier nicht vergessen!

He, worüber lacht er?

„He!“ – „Hallo!“ – „Was gibt's?“ – „Nichts.“

He, du! Mein Freund da drüben ist schüchtern, aber er wüsste tierisch gern, ob du mich süß findest.

He, ihr! Das ist kein Spaß!

„He, guck mal, was ich kann!“ – „Ich versuche zu arbeiten, Tom!“

He, Kumpel!

„He, Mann! Hättest du mal ’ne Sekunde Zeit für mich?“ – „Ja, gewiss, aber da die Sekunde jetzt vorüber ist, darf ich dich bitten, dich zu entfernen. Ich habe zu tun!“

He! Hier ist ein Amerikaner, der Uigurisch spricht! Kommt schnell her, damit wir uns einmal seinen Computer ansehen können!

He, ihr da, könnt ihr uns sagen, wo wir uns befinden?

He, ihr zwei, nehmt euch ein Zimmer!

He, das ist Pappe! Die saugt sich doch ganz voll!

„He, Sie da! Da können Sie nicht stehen bleiben!“ – „Ja, wo soll ich denn hin?“ – „Gehen Sie doch dort drüben hin!“ – „Da gefällt’s mir aber nicht.“

He, warte! Wohin willst du denn?

Als Johannes vor dem Leipziger Hauptbahnhof Tamás erblickte, rief er ihm zu: „He, ‚magyar, pálinka‘!“ – die zwei Wörter, die er auf Ungarisch wusste.

He, umarmst du nicht einmal deinen lange nicht mehr gesehenen Bruder?

„He, dürfen Sie den Stapler fahren? Sind Sie eingewiesen?“, schrie der Arbeitsschutzbeauftragte Tom an.

He, worüber lachst du?

He, wartet, Jungs! Wir sind keine zwanzig mehr!

He! Doch nicht so eine Birne! Eine Glühbirne.

He, ich weiß nicht, wer du bist; ich kenne dein früheres Leben nicht — wie könnte ich dir vertrauen?

Also check out the following words: mit, Leben, wollte, mal, Astrophysiker, Biologie, noch, letzte, Person, meine.