German example sentences with "unhöflich"

Learn how to use unhöflich in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Ich denke, es ist am besten, nicht unhöflich zu sein.

Sie ist unhöflich.

Er ist so unhöflich, dass ihn alle hassen.

Es ist unhöflich, andere Leute anzustarren.

Du bist so unhöflich.

Es ist unhöflich, mit dem Finger auf andere zu zeigen.

Sie sind unhöflich.

Es tut mir leid, dass ich so unhöflich war.

Es ist unhöflich, Leute anzustarren.

Es ist unhöflich, sich während eines Konzerts zu unterhalten.

In den meisten Gesellschaften ist es unhöflich, über jemanden in der dritten Person zu reden, wenn er anwesend ist.

In den meisten Gesellschaften ist es unhöflich, sich auf jemanden, der anwesend ist, in der dritten Person zu beziehen.

Es ist unhöflich, mit dem Finger auf Leute zu zeigen.

Es ist unhöflich, sich über seinen Chef in der Öffentlichkeit lustig zu machen.

Er war unhöflich, um nicht zu sagen, grob.

Ich weiß nicht, ob es unhöflich ist, so zu fragen.

Es ist unhöflich, mit vollem Mund zu sprechen.

Meine Mutter hat mir beigebracht, dass es unhöflich ist, mit dem Finger zu zeigen.

Sie finden es unhöflich, jemandem zu widersprechen, den sie nicht gut kennen.

Die Politesse war extrem unhöflich.

Mit vollem Mund zu sprechen ist unhöflich.

Es ist unhöflich, jemanden anzustarren.

Meine Herren, Sie sind unhöflich!

Sie war ihm gegenüber unhöflich.

"Ich nehme es nur an, damit Sie nicht glauben, ich sei unhöflich." Dies sagte der Beamte mit einer klagender Leidensmiene, doch in seinen Augen konnte man die Worte lesen "Es lebe die Korruption!"

Er sollte sich entschuldigen, weil er unhöflich zu den Gästen war.

Was bist du unhöflich!

Du bist aber unhöflich!

Kein "bitte"? Wie unhöflich!

Es ist sehr unhöflich von dir, so zu sprechen.

Tom bedauert es, unhöflich zu Mary gewesen zu sein.

Es ist sehr unhöflich von dir, so etwas zu sagen.

Es ist sehr unhöflich von Ihnen, so etwas zu sagen.

Es ist unhöflich von dir, so zu reden.

Es ist unhöflich von Ihnen, so zu reden.

Du bist so unhöflich!

Es ist unhöflich zu starren.

Du bist sehr unhöflich.

Seien Sie nicht unhöflich!

Seid nicht unhöflich!

Es ist unhöflich, jemanden, der gerade spricht, zu unterbrechen.

Es ist sehr unhöflich von ihm, ihre Einladung abzulehnen.

Mein jüngerer Bruder ist unfreundlich, unhöflich und ungehorsam.

Tom war sehr unhöflich zu Maria.

Die Angestellten sind unhöflich und keine Hilfe.

Ich möchte nicht unhöflich sein.

Es ist unhöflich, andere zu unterbrechen.

Es ist unhöflich, anderen ins Wort zu fallen.

Es ist unhöflich von dir, das zu sagen.

So etwas zu sagen ist unhöflich!

Ich ging weg von dort, weil mich alle unhöflich behandelten.

Ich finde, dass Tom unhöflich ist.

Sie war sehr unhöflich zu ihm.

Weißt du denn nicht, dass es unhöflich ist, eine Dame nach ihrem Alter zu fragen?

Tom war sehr unhöflich Maria gegenüber.

Tom war unhöflich.

Tom ist unhöflich.

Sei nicht unhöflich!

Wissen Sie denn nicht, dass es unhöflich ist, eine Dame nach ihrem Alter zu fragen?

Es ist unhöflich, dem Kellner kein Trinkgeld zu geben.

Er hat dich unterbrochen. Das ist sehr unhöflich!

Du bist gerade sehr unhöflich.

Sie sind gerade sehr unhöflich.

Ihr seid gerade sehr unhöflich.

Werden Sie jetzt unhöflich?

Haben Sie vor unhöflich zu werden?

Tom ist sehr unhöflich.

Ich muss leider unhöflich sein. Unser wunderbares Gespräch neigt sich dem Ende zu.

Es ist unhöflich, in Gegenwart anderer zu flüstern.

Während eines Konzerts zu schwatzen ist flegelhaft und unhöflich.

Es war unhöflich von ihm, das zu tun.

Es ist unhöflich, jemanden nach seinem Einkommen zu fragen.

Tom hätte nicht so unhöflich sein sollen.

Ich hätte zu Tom nicht so unhöflich sein sollen.

Hochdeutsche Varianten mancher Ausdrücke gelten in der Schweiz als unhöflich.

Du bist unhöflich.

Ich wollte nicht unhöflich sein.

Verzeihen Sie bitte, dass ich unhöflich war.

Was du jetzt machst, ist unhöflich.

Ich wollte Tom fragen, wie viel er für sein neues Haus bezahlt habe, aber Maria meinte, dass das unhöflich wäre.

Für Tom zähle nur, dass wir zu seinem Chef nicht unhöflich wären.

Das einzige, was Tom wichtig war, war, dass wir zu seinem Chef nicht unhöflich waren.

Es war nicht nötig, gegenüber Maria unhöflich zu werden.

Es ist unhöflich, sich vorzudrängeln.

Gestern arbeitete hier nicht dieser Verkäufer, sondern ein anderer. Der hatte einen Bart und war sehr unhöflich.

Starr nicht so! Das ist unhöflich!

Es wäre unhöflich, abzulehnen.

Diese Kunden sind sehr unhöflich.

Es ist unhöflich, Briefe anderer zu lesen.

Die Leute hier sind unhöflich. Tom zum Beispiel hat, ohne Notiz von mir zu nehmen, einfach den Raum verlassen, obwohl ich ihn begrüßt hatte.

Was in der einen Sprache als unhöflich gilt, wird in einer anderen möglicherweise nicht so wahrgenommen.

Tom war nicht unhöflich.

Tom ist nicht unhöflich.

„Müssen wir das wirklich essen?“ – „Ja, Tom. Es wäre unhöflich, das nicht zu tun. Wir müssen den hiesigen Sitten und Gebräuchen, das umfasst die Küche, Respekt erweisen.“

Sich vorzudrängeln ist äußerst unhöflich.

Aus Sorge, unhöflich zu wirken, zögern englische Mutterspracher oft, im Französischen „demander“ zu gebrauchen.

Sie sind unhöflich und respektlos.

Du bist unhöflich und respektlos.

Ihr seid unhöflich und respektlos.

Diese Touristen sind unhöflich.

Tom ist unhöflich, Maria aber nicht.

Also check out the following words: zeigt, Roboter, träumen, alte, Mann, was jeder, Beliebige tun, denkst, Unterschätze, Mutter.