German example sentences with "schrank"

Learn how to use schrank in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Mach den Schrank auf der linken Seite auf, dort sind die Flaschen.

Kannst du das Geschirr in den Schrank stellen?

Die Tischdecke ist im Schrank.

Das Mädel hatte zwar ordentlich Holz vor der Hütte, aber leider nicht alle Tassen im Schrank.

Kalorien sind die kleinen Tiere, die nachts im Schrank immer die Kleider enger nähen.

Wenn du auf diesen Hocker steigst, kannst du auf den Schrank fassen.

„Das ist kein Schrank“, sagte er verwundert.

Kannst du mir zwei Pakete Zucker aus dem Schrank holen?

Er ruckte am Schrank, um ihn vor die Tür zu schieben.

Hast du noch alle Tassen im Schrank?

Das Tischtuch liegt im Schrank.

Mir ist der Brief hinter den Schrank gefallen.

Der Dieb sperrte das Kind in den Schrank.

Andy hängte sein Hemd in den Schrank.

Im Baumarkt findest du viele verschiedene Bretter, mit denen du dir einen Schrank bauen könntest.

Du hast nicht alle Tassen im Schrank.

Den Schrank halte ich ja verschlossen.

Sie hat nicht alle Tassen im Schrank.

In meinem Zimmer steht ein Schrank, ein Sofa, ein Stuhl und ein Tisch.

Im Schrank sind... nein, ich werde nicht sagen, was im Schrank ist; das bleibt mein großes Geheimnis.

Im Schrank sind... nein, ich werde nicht sagen, was im Schrank ist; das bleibt mein großes Geheimnis.

Der Schrank wird dort stehen, wo ich ihn hingestellt habe, daran gibt es nichts zu zweifeln.

Ein Zicklein sprang unter den Tisch, ein zweites ins Bett, ein drittes in den Ofen, ein viertes in die Küche, ein fünftes in den Schrank, ein sechstes unter das Waschbecken und das siebente und letzte Zicklein sprang rasch in den Kasten der großen Uhr.

Ich habe geglaubt, dass wäre dein Schrank.

Tom hat einen großen Schrank in seinem Schlafzimmer.

Tom versteckte sich im Schrank.

Mein Sohn ist sehr an den Naturwissenschaften interessiert. Schon einen ganzen Schrank hat er mit herbeigeholten Steinen angefüllt.

Sie nahm ein Buch aus dem Schrank.

Ein mit Spiegeln verkleideter Schrank enthält eine Waschmaschine und einen Trockner.

Du sagst, ich habe schon nicht mehr alle Tassen im Schrank, dabei bist du selbst schon geisteskrank.

Ich komme langsam ins Grübeln, ob ich noch alle Tassen im Schrank hab'.

Ich glaube, er hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Ich glaube, er hat nicht alle Tassen im Schrank.

Eine Reihe von Uniformen hängen in meinem Schrank.

Gleich neben der Tür ist ein Schrank.

Unmittelbar neben der Tür ist ein Schrank.

Ich werde diesen Schrank ausräumen, damit du ihn verwenden kannst.

Ich suchte in meinem Schrank nach etwas zum Anziehen.

Alles in der Welt, was man in den Schrank stellt und nicht benutzt, das verliert an seiner Anwendbarkeit und seiner Brauchbarkeit.

Es überlebte nur ein Baby, das rechtzeitig in einem Schrank versteckt worden war.

Ich kann meine Sachen nicht in Taninnas Schrank hängen. Sie würde sich aufregen!

Dann räume ich alles in den Schrank.

Tom holte aus seinem Schrank einen alten Schuhkarton hervor und öffnete diesen.

Jemand hält sich im Schrank versteckt.

Du hast doch nicht mehr alle Tassen im Schrank!

Maria legte ihre zusammengefaltete Wäsche fein säuberlich in den Schrank.

Leg sofort die Schokolade zurück in den Schrank! Es gibt gleich Mittagessen.

Er hat nicht alle Tassen im Schrank.

„Die Maus wird sicher unters Bett flüchten.“ — „Oder hinter den Schrank.“

Hat Tom schon nachgesehen, ob sein Ball im Schrank ist?

Hat Tom schon im Schrank nach seinem Ball gesucht?

Bei ihm zuhause herrscht Geldmangel, doch an jedes Raumes Wand steht ein Schrank voller Dank.

Tom nahm den Besen aus dem Schrank in der Halle.

Tom scheint nicht alle Tassen im Schrank zu haben.

Als Maria hinging, um das Abendessen zuzubereiten, stellte sie fest, dass ihre Kartoffeln im Schrank gekeimt hatten.

Kannst du vielleicht ein paar von deinen Sachen aus dem Schrank räumen, damit ich noch Platz für meine habe?

Die Entführer knebelten Tom und sperrten ihn in einen Schrank.

Was ist in dem Schrank da?

Ich glaube, das, was du suchst, befindet sich hinten im Schrank.

Er entdeckt im Schrank seinen Freund Kruko, nur mit einem Betttuch bekleidet.

Er hat einen Schrank voll Silberwaren.

Vor dem Umzug würde ich den Schrank in seine Einzelteile zerlegen und danach in der neuen Wohnung wieder aufbauen.

Die Spinnen haben ihr Netz hinter dem Schrank gewebt.

Öffne den Schrank mit diesem Schlüssel hier.

Du hast wohl nicht alle Tassen im Schrank, was!?

Hänge das Kleid und die Jacke in den Schrank.

Die Anoraks hängen bei uns im Schrank.

Hast du in den Schrank gesehen?

Dein blauer Anzug hängt im Schrank.

Maria hat lauter Sachen im Schrank, die sie niemals trägt.

Im Schrank hängen Kleider.

Im Schrank hängen meine Kleider.

Wir brauchen einen Schrank.

Tom versteckte sich, als er klein war, gern im Schrank.

Ich bin sicher, die Kartoffeln liegen im Schrank.

Tom ist nicht sehr modebewusst und zieht einfach an, was er im Schrank hängen sieht.

Tom versteckt sich im Schrank, oder?

Maria nahm das Bügelbrett aus dem Schrank, klappte es aus, und stellte es vor dem Fenster auf.

Maria nahm das Bügelbrett aus dem Schrank, klappte es aus und stellte es vor dem Fenster auf.

Der Schrank steht neben dem Fenster.

Man hat nie zu viele Schuhe. Man hat nur zu wenig Schrank!

Er hat im Schrank so lange gewartet, dass er mittlerweile eingeschlafen ist und schon schnarcht.

Tom hat sich im Schrank vor Marie versteckt.

Tom versteckte sich im Schrank vor Maria.

Maria kam in einem staubigen Kleid ins Wohnzimmer getanzt. „Das habe ich auf dem Dachboden in einem Schrank gefunden!“

Tom versteckt sich im Schrank.

Was ist in dem Schrank?

Alle sahen ihn an, als hätte er nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Lege die Kleider in den Schrank.

Im Schrank waren ein paar Bademäntel in verschiedenen Farben.

Die Holzbohlen, aus denen der Schrank entstehen soll, stammen von einem Förster aus der Region.

Dieser Schrank wird ein Unikat, und dafür lohnt sich die Arbeit auf jeden Fall.

Dieser Schrank ist Handwerkskunst in höchster Vollendung.

„Die gnädige Frau lässt ausrichten, der Herr Handwerker möge hier zur Aufhängung des herrschaftlichen Wandschrankes ein Loch in die Wand bohren.“ – „Wird gemacht. Sepp, Bohrmaschine holen, Loch in die Wand, Dübel rein, Haken rein, Schrank aufhängen.“ – „Jawoll, Meister!“

Der Schrank ist voll.

In meinem Zimmer steht ein großer Schrank.

Tom kann nicht mehr alle Tassen im Schrank haben.

Auf dem Schrank steht ein Kerzenleuchter.

Du kannst im Schrank ein sauberes Handtuch finden.

Packt es in den Schrank!

Die Handtücher sind im Schrank.

Also check out the following words: findest, Nahrung, Weltraum, müsst, außer, wollen, kennenlernen, berühmt, Wieso, tut.