German example sentences with "nervös"

Learn how to use nervös in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Bei so vielen Leuten wurde er natürlich etwas nervös.

Ich bin immer sehr nervös.

Sie stottert, wenn sie nervös ist.

Langes Warten auf einen Freund macht mich nervös.

Ich hatte keine Lust zu studieren, weil der Lärm draußen mich nervös machte.

Ihre Art zu reden macht mich nervös.

Ich wurde sehr nervös, als ich meinen Pass nicht finden konnte.

Bill ist wegen der Prüfung nervös.

Ich bin nervös wegen des Ergebnisses.

Der Zeuge schien nicht nervös zu sein, als er vor Gericht eine Aussage machte.

Sie werden nervös.

Ich bin der Typ, der vor Leuten nervös wird, deshalb bin ich ein schlechter Redner.

Stille macht manche Leute nervös.

Die Mannschaft war vor dem Spiel ziemlich nervös.

Das Team war vor dem Spiel ziemlich nervös.

Beruhige dich! Sei nicht so nervös.

Als seine Lippen blau wurden, wartete ich nervös auf den Krankenwagen.

Sie wurden nervös.

Sein Benehmen machte mich wirklich nervös.

Sie scheint nervös zu sein wegen ihrer ersten Schulstunde.

Seine Gegenwart macht mich immer nervös.

Ihre Anwesenheit macht mich immer nervös.

In ihrer Gegenwart werde ich immer nervös.

Ich werde in seiner Gegenwart immer nervös.

Mama und Papa sind ziemlich nervös.

Vor Publikum zu sprechen macht mich nervös.

Ich bin nervös, weil ich nicht weiß, ob es an meinem neuen Arbeitsplatz gut läuft

Der Verbrecher ist nervös.

Ein einziges kritisches Wort macht sie schon nervös.

Wenn die Politiker den Eindruck machen, als hätten sie die Situation nicht mehr in der Hand, werden die Märkte nervös.

Du bist nur nervös.

Vermutlich macht ihn nervös, dass er bald Vater wird.

Vermutlich ist er nervös, weil er bald Vater wird.

Natürlich hat Ihr Freund mehr Kenntnisse in diesem Bereich als Sie. Aber das soll Sie nicht nervös machen! Machen Sie sich das zum Vorteil! Lernen Sie aus seinen Kenntnissen!

Natürlich hat dein Freund mehr Kenntnisse in diesem Bereich als du. Aber das soll dich nicht nervös machen! Mach dir das zum Vorteil! Lerne aus seinen Kenntnissen!

Tom wurde ein wenig nervös.

Das macht mich nervös.

Ich bin ein bisschen nervös.

Wenn er auf die Bühne geht, um eines seiner schiefen Soli zu singen, werde ich seinetwegen so nervös, dass ich feuchte Hände bekomme.

Er ist nervös und erschrickt leicht.

"Das ist mein erster Flug. Ich bin nervös", sagt Hiroshi.

Der junge Mann trommelte nervös mit den Fingern auf den Tisch.

Sie ist schrecklich nervös.

Tom ist nervös.

Schon allein vom Zusehen wurde ich nervös.

Wenn er ein solches Gesicht zieht, dann ist er nervös.

Wenn er dieses Gesicht macht, dann liegt das daran, dass er nervös ist.

Ich bin ein bisschen nervös, weil ich morgen eine Deutschprüfung habe.

Er sah ruhig aus, war aber in Wirklichkeit sehr nervös.

Ihn machte das Surren der Frauen-Zungen nervös.

Es fällt mir schwer, eine Rede zu halten, ohne dabei nervös zu sein.

Hier leiste ich das erste Mal einen Beitrag zu Tatoebo, also bin ich ein wenig nervös ... behandeln Sie mich bitte freundlich!

Das ist das erste Mal für mich; deswegen bin ich etwas nervös.

Er ist nervös und aufgeregt.

Sie ist nervös und aufgeregt.

Ich bin nervös und aufgeregt.

Du irrst dich bezüglich dessen, was ihn so nervös macht.

Er schien überaus nervös zu sein.

Die Eltern sind etwas nervös.

Versuche, nicht so nervös auszusehen!

Versuchen Sie, nicht so nervös auszusehen!

Sie schien wirklich nervös zu sein.

Sei nicht nervös!

Ich war nicht nervös.

Du siehst nervös aus.

Sie sehen nervös aus.

Tom wurde sehr nervös, als er plötzlich gebeten wurde, eine Rede zu halten.

Sie war sehr nervös.

Warum bist du so nervös?

Warum sind Sie so nervös?

Ihr dürft wegen der morgigen Prüfung nicht nervös sein.

Tom scheint ein wenig nervös zu sein.

Macht es dich nervös, vor vielen Menschen zu sprechen?

Ich dachte, dass ich bestimmt nervös wäre, aber ich war völlig gelassen.

Ich rechnete damit, nervös zu sein, blieb aber doch seelenruhig.

Sie war so nervös, dass sie im Warteraum hin und her lief.

Ich war verdammt nervös.

Ihre Art zu sprechen macht mich nervös.

Ich bin nicht nervös.

Er ist nervös und ängstigt sich schnell.

Tom wartete nervös.

Sie starrte ihn an und das machte ihn sehr nervös.

In der Öffentlichkeit zu sprechen, macht mich nervös.

Ich fragte Tom, ob er nervös sei.

Ich fragte Tom danach, ob er nervös sei.

Er war sichtlich nervös.

Ich betrachte die Besucherin. Sie ist eine Dame mittleren Alters, sehr temperamentvoll, genauer gesagt: nervös und nie bereit, die Luft zwischen uns ohne das Schwingen von Schallwellen zu belassen.

Tom und Maria sahen sich nervös an.

Ist Ihnen etwa flau im Magen oder sind Sie nervös?

Ich halte nie eine Rede, ohne nervös zu sein.

Ich bin auch nervös.

Der Student wurde sehr nervös unter der Beobachtung des Lehrers.

Es macht mich nervös, mir wenn jemand bei der Arbeit zuschaut.

Alle scheinen nervös zu sein.

Markkus Blick machte Liisa nervös.

Ich war die ganze Zeit nervös.

Du musst nicht so nervös sein.

Tom war sichtlich nervös.

Maximilian war ebenso nervös wie Sophie.

Tom wird nervös.

Der heilige Krieg der Teepartei macht China nervös.

Also check out the following words: Krankheit, überflüssig, Bibliothek, spät, Gestern, Zoo, Schlacht, gewonnen, Mittagessen, ferngesehen.