German example sentences with "brust"

Learn how to use brust in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Ich werde niemandem die Pistole auf die Brust setzen, um in Barcelona zu bleiben.

Ich gebe meinem Baby die Brust.

Sie presste das Kind an ihre Brust.

Ich habe Schmerzen in der Brust.

Dein treuer Mund und dein unendlich Lieben, das unverändert stets geblieben, erhält mir noch den ersten Bund, der meine Brust mit Freudigkeit erfüllet und auch des Todes Furcht, des Grabes Schrecken stillet.

Sie legte ihren Kopf auf meine Brust, um meinen Herzschlag zu hören.

Als Jugendlicher hatte ich viele Haare auf dem Kopf und keins auf der Brust. Jetzt ist es genau umgekehrt.

Die Kugel durchbohrte seine Brust, und er befand sich in einem kritischen Zustand.

Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust.

"Von hinten durch die Brust ins Auge" - so kann man ihr Vorgehen beschreiben, denn eine umständlichere Art und Weise, ein Programm zu schreiben, kann man sich nicht vorstellen.

Sie trägt auf ihrer Brust bald eine Blume, bald einen Diamanten.

Sie drückte den nassen Schwamm auf ihrer schaumbedeckten Brust aus.

Mein Gesicht war knallrot und mein Herz zersprang fast in der Brust.

Sie lachte vor Freude und vor Stolz schwoll ihr die Brust.

Ich hatte gestern einen stechenden Schmerzen in meiner Brust.

Es dringen Blüten aus jedem Zweig und tausend Stimmen aus dem Gesträuch und Freud und Wonne aus jeder Brust.

Das Herz befindet sich in der Brust.

Was du gesehn – hörst du? – und nicht gesehen, sei wie ein Sarg in deiner Brust versunken.

Ähnliche Gedanken, ich gesteh es, keimten längst in meiner Brust.

Es wurde Tom zweimal in die Brust geschossen.

Wir geben unseren Säuglingen die Brust.

Welch Natter nährte ich an meiner Brust!

Allsonntäglich saß der Bahnwärter Thiel in der Kirche zu Neu-Zittau, ausgenommen die Tage, an denen er Dienst hatte oder krank war und zu Bette lag. Im Verlaufe von zehn Jahren war er zweimal krank gewesen; das eine Mal infolge eines vom Tender einer Maschine während des Vorbeifahrens herabgefallenen Stückes Kohle, welches ihn getroffen und mit zerschmettertem Bein in den Bahngraben geschleudert hatte; das andere Mal einer Weinflasche wegen, die aus dem vorüberrasenden Schnellzuge mitten auf seine Brust geflogen war. Außer diesen beiden Unglücksfällen hatte nichts vermocht, ihn, sobald er frei war, von der Kirche fernzuhalten.

Da weint ich nicht! Nicht in ohnmächt’gen Tränen goss ich die Kraft des heißen Schmerzes aus, in tiefer Brust wie einen teuern Schatz verschloss ich ihn und dachte nur auf Taten.

Gibst du ihm die Brust oder das Fläschchen?

Ihr sollt meine Brust, ich will die eure schützen; so sind wir einer durch den andern stark.

Der Leichnam weist an der Brust eine Schussverletzung auf.

Tom hatte Schmerzen in der Brust, weswegen er sich ins Krankenhaus begab.

Ich hab es fast geahnt tief drinnen in der Brust, doch besser wär's, ich hätte es gewusst.

Sie nickte und das Herz hämmerte in ihrer Brust.

Man trägt ein göttliches Gefühl in seiner Brust, wenn man erst weiß, dass man etwas kann, wenn man nur will.

Er hustete so hohl, dass man in jedem Laut den doppelten Resonanzboden Brust und Sarg mitzuhören glaubte.

Des Schicksals Sterne wohnen in der eignen Brust.

Sie legte ihren Kopf an seine Brust.

Wenn es Mode ist, malen sich die Frauen die Brust lila an.

Er trug eine rote Schärpe vor seiner Brust.

Er hatte drei Schusswunden in der Brust.

Die Mutter ernährte das Baby mit der Brust.

In der Brust eines jeden Menschen schläft ein entsetzlicher Keim von Wahnsinn. Ringt mittelst aller heitern und tätigen Kräfte, dass er nie erwache!

Sobald man seine Arme ausbreitet und ein Mädchen an eigene Brust drückt, beginnt es zu schnurren wie ein Miezekätzchen.

Ich fühlte eine gewisse Beklemmung in der Brust.

Goethe beklagte sich einst bitterlich: „Zwei Seelen wohnen, ach, in meiner Brust.“ Aber er konnte froh sein, — dass es nur zwei waren!

Wessen Brust mit Orden beschwert ist, der kann sich leichter bücken, aber auch schwerer wieder aufrichten.

Bei meiner Ankunft erhielt ich die Kongressunterlagen. Ich nahm sofort mein Namensschild heraus und heftete es mir an die Brust.

Nur Reisen verwandelt das Spießbürgerliche und Kleinstädtische in unserer Brust in etwas Weltbürgerliches und Großstädtisches.

Der Körper eines Insekts gliedert sich in Kopf, Brust und Hinterleib.

Vergebens harren wir schon Jahre lang auf ein vertraulich Wort aus deiner Brust.

Wir saßen am Ufer des Meeres, meinen Rücken lehnte ich an deine Brust, und vor uns wiegte ein abendlicher Wind die Wellen.

Sie legte ihren Kopf auf seine Brust.

Maria sah den Schatten des Todes über Tom und verzweifelte. Der Schrecken des herannahenden Unglücks, das drohend, schwarzen Wolken gleich, den Horizont verfinsterte, löschte wie ein kalter Wind, der ein zartes Feuer tilgt, alle Freude über den Sonnenschein, der jetzt noch ihre Wangen koste, in ihr aus, und ein Schmerz wie von einem Dolch, mitten ihr ins Herz gerammt, verbreitete sich in ihrer Brust.

„Ohne Gefühl lebt sich's gesünder!“ sagte der Kopf und riss sich das Herz aus der Brust.

Plötzlich stürzte in jene Schlucht, in der sich soeben eine Natter zusammengerollt hatte, vom Himmel herab ein Falke, mit geborstener Brust und Federn voller Blut.

Eben schwebte vor seiner erhitzten Phantasie das Bild des geharnischten Königs; er richtete sich auf, das Gespenst anzureden, als er sich von zarten Armen umschlungen, seinen Mund mit lebhaften Küssen verschlossen und eine Brust an der seinigen fühlte, die er wegzustoßen nicht Mut hatte.

Sie legte beide Hände auf seine Brust.

Das Blut floss ihr über die Brust.

Ich habe einen stechenden Schmerz in meiner Brust.

Sie gab ihrem Kind mehr als ein halbes Jahr lang die Brust.

Sie hat ihrem Kind mehr als ein halbes Jahr lang die Brust gegeben.

Tom verspürte einen stechenden Schmerz in der Brust.

Der Arzt hielt dem Patienten das Stethoskop an die Brust.

Tom will sich die Brust tätowieren lassen.

Sie kreuzte die Arme vor der Brust, um sich zu schützen.

Sein roter Bart hängt bis auf die Brust herab und seine Augen blicken wachsam.

In meiner Brust verspürte ich ein wildes Trommelschlagen meines Herzens.

Tom wachte in der Nacht mit einem brennenden Schmerz mitten in der Brust auf.

Es dehnte mit allmächt’gem Streben die enge Brust ein kreisend All, herauszutreten in das Leben in Tat und Wort, in Bild und Schall.

Da weinte die kleine Gerda heiße Tränen; die fielen ihm auf die Brust und drangen ihm ins Herz und schmolzen den Eisklumpen und wuschen den kleinen Glassplitter hinfort, der darin gesteckt hatte.

Er verschränkte die Arme vor der Brust.

Sie atmete tief ein, wie wenn von ihrer Brust etwas wie eine bedrückende Last gefallen wäre.

In den Chroniken ist über die Flut von 1342 zu lesen, dass im Mainzer Dom einem Mann das Wasser bis zur Brust gestanden habe und dass man in Köln mit Booten über die Stadtmauern habe fahren können.

Mir tut die Brust weh, wenn ich huste.

Auf Türkisch fangen die Namen vieler Organe und Gliedmaßen mit dem Buchstaben B an, wie zum Beispiel: Baş - der Kopf, Burun - die Nase, Boğaz - der Hals, Beyin - das Gehirn, Bel - die Lendengegend, Bacak - das Bein, Bilek - das Handgelenk, Bağır - die Brust, Böğür - die Flanke, Bağırsak - der Darm, Böbrek - die Niere.

Freude, die die Brust erfüllt.

Glück, das die Brust erfüllt.

Gleich ob schrecklicher Wind oder schwere Regenfälle die fließenden Tränen verwischen; wie versinkender Boden oder große Wellen, unsere Hoffnung untertaucht. Höre dem Lied zu, dass ich Dir singe, das Dein Leid tröstet. Überwinde die Beklemmung in Deiner Brust, weil das Leben beginnt, wenn die Angst aufhört.

Dreimal hat Tom in die Brust gestochen.

Tief in meiner Brust brennt eine geheime Liebe.

Der Gast kreuzte die Arme auf der Brust und neigte den Rumpf nach vorn, um dem Gastgeber seinen Respekt zu erweisen.

Ach, dass wir doch, dem reinen stillen Wink des Herzens nachzugehn, so sehr verlernen! Ganz leise spricht ein Gott in unsrer Brust, ganz leise, ganz vernehmlich, zeigt uns an, was zu ergreifen ist und was zu fliehn.

Du hältst dir eine Schlange in der Brust.

Welch edles Herz schlummert in jenes guten Mannes Brust!

„Tu einfach nur, was Tom dir sagt!“ – „Aber Maria ist so autoritär!“ – „Dann werde ich mir die mal zur Brust nehmen.“ – „Na, dann viel Spaß dabei! Da schaue ich gerne zu.“

Da ihm mit Worten nichts Schlagkräftiges einfiel, argumentierte Tom mit seiner Säbelspitze, die er Johannes knurrend und mit gefletschten Zähnen auf die Brust setzte.

Tom hatte ein beklemmendes Gefühl in der Brust.

Sie hat ein beklemmendes Gefühl in ihrer Brust.

Stirbt auch der Vater, so bleibt doch der Onkel; stirbt auch die Mutter, so reicht die Tante dir die Brust.

Der lebt nicht, dessen Haupt nicht im Himmel steht, auf dessen Brust nicht die Wolken ruhen, dem die Liebe nicht im Schoß wohnt und dessen Fuß nicht in der Erde wurzelt.

Eines nur ist Glück hienieden, eins: des Innern stiller Frieden. Und die schuldbefreite Brust! Und die Größe ist gefährlich, und der Ruhm ein leeres Spiel; was er gibt, sind leere Schatten; was er nimmt, es ist so viel!

Layla wurde viermal auf ihrer Brust getroffen.

Glaub mir, in deiner Brust sind deines Schicksals Sterne.

Nicht die Arme vor der Brust verschränken!

Mir schmerzt die Brust beim Atmen.

Er hat eine behaarte Brust.

Der Arzt entdeckte einen Knoten in ihrer Brust.

Die Ärztin entdeckte einen Knoten in ihrer Brust.

Maria verschränkte die Arme vor der Brust.

Die Ärztin hat mir die Brust abgehorcht.

Ich habe beim Husten Schmerzen in der Brust.

Die Brust ist vorne.

Tom verschränkte die Arme vor der Brust.

Was soll ich nicht mit ihnen singen aus voller Kehl' und voller Brust?

Also check out the following words: denke, am, besten, unhöflich, unglücklich, keinen, Selbstmord, begehen, Damals, im.