German example sentences with "bilder"

Learn how to use bilder in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Ich neige dazu, die Bilder anzuschauen, bevor ich den Text lese.

Ich werde euch ein paar Bilder zeigen.

Ich sah mir alte Bilder an.

Gefallen dir einige dieser Bilder?

Picasso malte weiterhin Bilder, bis er 91 Jahre alt war.

Die Verwendung heller Farben ist ein Charakteristikum seiner Bilder.

Sie verdient ihren Lebensunterhalt durch den Verkauf ihrer Bilder.

Sind das eure Bilder?

Diese Bilder sind schön.

Ich mag keines der beiden Bilder.

Unter anderem hat er einen Blick für gute Bilder.

Ich betrachte Janes Bilder.

Ich betrachte die Bilder von Jane.

Diese Bilder wurden von ihm gemalt.

Dieses Buch hat viele schöne Bilder.

Der Künstler schuf eine Menge schöner Bilder.

Wer hat diese Bilder gemalt?

Dieses Buch enthält zahlreiche Bilder.

Herr Tanaka zeigte uns viele Bilder seines Neugeborenen.

Herr Tanaka hat uns viele Bilder seines Neugeborenen gezeigt.

Wo hast du deine Bilder ausgestellt?

Ich brauche Ihren Reisepass und drei Bilder.

Ich habe nur Bilder gemalt. Darüber hinaus hatte ich keine Absichten.

Wenn ich gut zeichnen könnte, würde ich Bilder im Stil von "Wo ist Walter?" malen, aber Walter weglassen.

Seine Bilder sind sehr berühmt.

Der Blick vom Mond auf die Erde ist eins der symbolträchtigen Bilder des 20. Jahrhunderts.

Musik, die weder Gefühle, Bilder, Gedanken noch Erinnerungen übermittelt, ist nur Hintergrundgeräusch.

Neben mehreren Varianten von Feldstechern barg er eine kostbare Spiegelreflexkamera mit einem aufsetzbaren Objektiv, das mich in die Lage versetzte, auch aus größter Entfernung gestochen scharfe Bilder zu schießen, denen ich im Wesentlichen meinen Lebensunterhalt verdanke.

Von wem sind diese Bilder?

Wenn ich die grauenhaften Bilder von der Shoah, dem Völkermord an den Armeniern oder von anderen Massakern sehe - Photos die oft von den Tätern selbst geschossen wurden und oft die einzigen Zeugen ihrer Gewaltexzesse - kann ich nicht anders, als an das Leid all jener zu denken, von denen selbst diese Monster es nicht wagten, Photos zu schießen.

Dieses Buch hat viele Bilder.

Es fehlen Bilder, aber man kann ja nicht alles haben.

Auf dem Schreibtisch standen gerahmte Bilder eines Kindes und einer Hochzeit.

Mein Bruder macht gern Bilder von den Bergen.

Die Bilder des Lehrbuchs zeigen die Bedeutungen einzelner Wörter.

Die Bilder des Lehrbuchs sollen die Bedeutungen einzelner Wörter zeigen.

Die Bilder des Lehrbuchs werden die Bedeutungen einzelner Wörter zeigen.

Ich mag ihre Bilder.

Ich schaute mir alte Bilder an.

Ja, jeder bewundert die Bilder, die er malt.

Du hast die Dias verkehrt herum in die Kassette gesetzt. Die Bilder sind alle spiegelverkehrt.

Niemand in der Welt bekommt so viel dummes Zeug zu hören wie die Bilder im Museum.

Es sind jede Menge Bilder in dem Buch.

Kann ich eins deiner Bilder behalten?

Bitte gib mir eines deiner Bilder.

Bitte geben Sie mir eines Ihrer Bilder.

Ich bitte dich, das durch Bilder zu erklären.

Mir scheint mir, die Bilder sprechen für sich.

Sie soll Besitzerin der größten Pinguinsammlung im ganzen Lande sein. Plüschtiere, Porzellanfiguren, Bilder, Bücher, Postkarten – alles ist dabei. Nur einen echten Pinguin, den hat sie noch nicht.

Gefallen dir diese Bilder?

Gefallen Ihnen diese Bilder?

Sind die Bilder nicht schön?

Ich wollte mit diesen Bildern auf jeden Fall provozieren, aber es ging eher darum, Männer dazu zu bringen, ihre Annahmen zu überdenken, mit denen sie Bilder von Frauen betrachten.

Ich war auf der Suche nach mehrdeutigen Szenen und Charakteren. Mir ging es vor allem um Mehrdeutigkeit. Ich wollte etwas Mysteriöses schaffen und viele offene Fragen stellen, so dass die Menschen beim Anblick der Bilder an viele verschiedene Geschichten denken konnten.

Tom nimmt Bilder auf.

Tom schießt Bilder.

Sven O. Høiby oder Pappa Høiby hat der Presse Geschichten und Bilder von Mette Marit verkauft und die königliche Familie verflucht.

Tom sieht sich gerne Bilder von Katzen an.

Mit Toms Telefon kann man Bilder schießen.

Sie fügen ihrem Album Bilder hinzu.

Gefällt dir irgendeines dieser Bilder?

Auch diese Bilder haben leuchtende Farben und alle sind gut!

Du darfst die Bilder nicht berühren.

Sie dürfen die Bilder nicht berühren.

Lass ihn keine Bilder aufnehmen!

Lass ihn keine Bilder schießen!

„Von wem sind diese Bilder?“ — „Sie sind von Marika.“

Auf der ganzen Welt hört niemand so viele Dummheiten wie die Bilder in einem Museum.

Ich sehe mir gerne diese Bilder an.

Diese Bilder sehe ich mir gerne an.

Dies ist die Kamera, mit welcher Tom die Bilder geschossen hat.

Nicht nur manche Bilder, sondern auch Pandas sind schwarzweiß.

Sie malt gerne Bilder.

Warum verbrennst du diese Bilder?

„Die einzigen Bilder, die man sich in der Ausstellung ansehen kann, sind deine.“ - „Vielen Dank, lieber Freund.“ - „Ja, wirklich! Vor den anderen stehen immer so viele Leute.“

Diese Bilder sind wirklich sehr schön.

Seine Bilder lassen nichts zu wünschen übrig.

Sein Hobby ist, Bilder zu malen.

Deine Bilder erscheinen mir seltsam.

Die Bilder sind von einem Profi gemacht worden, so dass sie gut sein werden.

Wo sind ihre anderen Bilder?

Was für teure Bilder der Mann gekauft hat!

Hast du diese Bilder in Deutschland geschossen?

In diesem Buch sind viele schöne Bilder.

Zeig mir bitte diese Bilder!

Zeig mir bitte die Bilder!

Jetzt wenn ich diese Bilder sehe, erinnere ich mich.

Diese Bilder sind von ihm gemalt worden.

Schöne Bilder betrachten, macht ihr großes Vergnügen.

In diesem Buch gibt es viele Bilder.

Mit der Zeit mochten die Leute ihre Bilder.

Ihr bringt mit euch die Bilder froher Tage, und manche liebe Schatten steigen auf; gleich einer alten halbverklungnen Sage, kommt erste Lieb’ und Freundschaft mit herauf; der Schmerz wird neu, es wiederholt die Klage des Lebens labyrinthisch irren Lauf und nennt die Guten, die um schöne Stunden, vom Glück getäuscht, vor mir hinweggeschwunden.

Es scheint sich niemand mehr für Toms Bilder zu interessieren.

Es hingen schöne Bilder an der Wand.

Du hast die Bilder entworfen.

Theorien sind gewöhnlich Übereilungen eines ungeduldigen Verstandes, der die Phänomene gern los sein möchte und an ihrer Stelle deswegen Bilder, Begriffe, ja oft nur Worte einschiebt.

Ein Haus ohne Bücher ist arm, auch wenn schöne Teppiche seinen Boden und kostbare Tapeten und Bilder die Wände bedecken.

In der Zeitung waren sehr gute Bilder.

Ich weiß nicht, wie man Bilder hochlädt.

Die Bilder befinden sich irgendwo auf einer CD.

Ich habe schöne Bilder geschossen.

Also check out the following words: nimm, alt, spiel', langweilig, Denk, Schokolade, Getränk, bitten, Geh, hol.