German example sentences with "markt"

Learn how to use markt in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Die französische Regierung hat ein Online-Spiel auf den Markt gebracht, das Steuerzahler auffordert, den Staatshaushalt auszugleichen.

Die Textilindustrie wird sich in den nächsten Jahren an einen Markt des freien Wettbewerbs anpassen.

Ist dieses neue Modell auf dem Markt erhältlich?

Das Unternehmen beabsichtigt in den chinesischen Markt einzubrechen.

Dieser Markt hat sich schnell entwickelt.

Normalerweise gehe ich am Freitag auf den Markt.

Mit unseren digitalen Bilderrahmen werden wir den Markt der Altenheime erschließen, denn sie ermöglichen den Greisen ihre Liebsten in ihrer Nähe zu haben.

Kann man die Strecke zwischen deinem Haus und dem Markt zu Fuß zurücklegen?

Der Bauer verkaufte sein Bauernbrot auf dem Markt.

Die Blüten überschwemmten den Markt am Wochenende.

Die gefälschten Wechsel überschwemmten am Wochenende den Markt.

Mutter geht jeden Tag auf den Markt.

Unsere Schwester hat ein paar Auberginen, Kartoffeln, Zucchini und Chinakohl auf dem Markt gekauft.

Es gibt einen großen Markt für Kaffee.

Das Mädchen kauft Milch auf dem Markt.

Die Leute kaufen auf diesem Markt keine Milch.

Wir akzeptieren eine Preisreduzierung um 5 %, wenn Ihnen das hilft, einen neuen Markt für unsere Produkte zu erschließen.

Zu diesem Preis wäre Ihr Produkt auf dem japanischen Markt nicht wettbewerbsfähig.

Seit Jahr und Tag steht er jeden Dienstagmorgen mit seinem Fischstand auf dem Markt.

Frisches Obst und Gemüse werden unter freiem Himmel auf einem Markt verkauft.

Der Markt öffnet um neun Uhr morgens.

Unsere Anna ist seit zwanzig Jahren verheiratet - nichts ist passiert, unser Mariechen war ein Mal auf dem Blasheimer Markt - und schon!

Das Mädchen kauft auf dem Markt Milch.

Der kapitalistische Markt ist nicht in der Lage, im Energiebereich langfristige Investitionen zu tätigen.

Wenn es einen Markt für Sätze gäbe, würden unsere grammatischen Spekulationen plötzlich Sinn ergeben.

Wenn die Narren auf den Markt kommen, bekommt der Händler Geld.

Dieser neue Markt dürfte der gesamten Industrie Auftrieb geben.

Für diese Waren gibt es keinen Markt in Japan.

Der Markt ist groß.

Ich bin auf den Markt gegangen.

Sie geht jeden Tag auf den Markt.

Auch ein liberaler Markt hat eigene Sklaven.

Erst drei Wochen am Markt, und schon sind die Verkaufszahlen vorzeigbar.

Gäbe es einen Markt für Sätze, würden unsere grammatischen Spekulationen mit einem Mal einen Sinn ergeben.

Ich habe heute jemanden auf dem Markt getroffen; du weißt schon wen.

Ich habe heute Du-weißt-schon-wen auf dem Markt gesehen.

Die Fanta wurde von Coca-Cola, inmitten des 2. Weltkrieges, für den deutschen Markt erfunden.

Coca­-Cola hat mitten im Zweiten Weltkrieg für den deutschen Markt die Limonade Fanta erfunden.

Wir wollen dieses Produkt in Japan auf den Markt werfen.

Wir gehen auf den Markt.

Der Markt wurde mit ausländischen Waren überschwemmt.

Der Markt ist mit ausländischen Waren überschwemmt worden.

Einige Hersteller täuschen den Kunden, indem sie ihre Waren in unverhältnismäßig großen Verpackungen, die von außen nur schwer auf den Inhalt schließen lassen, auf den Markt bringen. Man spricht von „Mogelpackungen“.

Diesen Markt beherrschen drei Handelsfirmen, die vermutlich beträchtliche Gewinne erzielen.

Heute bin ich zum Markt gegangen, um zwei Melonen zu kaufen.

Wir kauften auf dem Markt Gemüse und Fisch.

Kann man die Strecke zwischen deinem Haus und dem Markt zu Fuß gehen?

Liegt dein Haus in einem fußläufigen Abstand zum Markt?

Ich bringe diese Schafe auf den Markt.

Er traf sie unerwartet auf dem Markt.

Ich kaufe auf dem Markt ein.

Ich habe heute einen gewissen Jemand — du weißt schon, wen — auf dem Markt gesehen.

Wenn ein neues elektronisches Gerät auf den Markt kommt, drehen alle durch.

Weihnachten ist eine gute Zeit, um neues Spielzeug auf den Markt zu bringen.

Sie ging einmal pro Woche auf den Markt.

Sie geht täglich auf den Markt, um einzukaufen.

Sie begibt sich täglich zum Einkauf auf den Markt.

Meine Mutter geht jeden Tag zum Einkauf auf den Markt.

Meine Mutter geht jeden Tag zum Einkaufen auf den Markt.

Meine Mutter geht jeden Tag, um einzukaufen, auf den Markt.

Meine Mutter geht jeden Tag auf den Markt, um einzukaufen.

Wir müssen einen neuen Markt für diese Produkte finden.

In der Stadt gibt es einen Markt.

Man muss kaufen, weil Markt ist.

Kleine Fische machen den großen den Markt.

Um wie viel Uhr wird der Markt geöffnet?

Das wird gut ankommen auf dem Markt.

Der Markt findet jeden Montag statt.

Der Markt lehrt dich's, nicht der Tempel.

Die beste Kuh geht nicht zu Markt.

Rühme den Markt nicht, bevor er gehalten ist.

Es gibt Obst und Fleisch auf diesem Markt.

Er kaufte auf dem Markt zwei Pferde.

Auf dem Markt habe ich Karotten und Nüsse gekauft, die ich für die Zubereitung eines Salat verwenden werde.

Auf dem Markt werden Lehrbücher in sehr großer Zahl vorgestellt.

Am Markt wird eine riesige Menge von Lehrbüchern vorgestellt.

Wir dürfen nicht vergessen, dass der estnische Markt eng begrenzt ist.

Der russische Markt ist für uns sehr wichtig.

Das neue Automodell wird im Mai auf den Markt gebracht werden.

Diese neuen Automodelle sind auf dem Markt.

Es gelang der deutschen Wirtschaft, ihre Stellung auf dem russischen Markt ein gutes Stück weiter auszubauen.

Wir gehen mal eben zum Markt.

Kaum hatte der Markt geöffnet, brach das Feuer aus.

Der Markt wuchs, und das Unternehmen entwickelte sich rasant.

Für diese Artikel besteht ein guter Markt.

Man muss die Mutter im Haus, die Kinder auf der Gasse, den gemeinen Mann auf dem Markt darum fragen und denselben auf das Maul schauen.

Das Unternehmen brachte eine neue, verbesserte Ausführung seines Produkts auf den Markt.

Auf dem Markt glaubt niemand an höhere Menschen.

Komm! Lass uns zusammen auf den Markt gehen!

Das neue Modell wird im November auf den Markt kommen.

Ich habe auf dem Markt nur ein Schaf gekauft.

Wir haben eine Menge Trümpfe, mit denen wir am Markt erfolgreich sein können.

„Wo bleiben denn unsere Bibliothekarinnen?“ – „Die eine pflanzt Kartoffeln auf dem Dach, und die andere steht schon seit dem frühen Morgen auf dem Markt.“

Der Markt ist übersättigt.

Die aggressive Anti-Reklame ist eine der besten Werbeaktionen bei Förderung von Waren auf den russischen Markt. Die Qualität und andere Gebrauchseigenschaften der Produkte haben dabei keinen Wert. Diese „verwirrte“ Wahrheit ist schon auch für die fortschrittlich gesinnten europäischen Hersteller verständlich.

Dass sich der Markt selbst reguliert, ist ein Mythos.

Sie ging auf den Markt, um frisches Gemüse zu kaufen.

Der Bahnhof neben dem Likotoroger Markt ist der größte im Lande Tolokopipo.

Vati und Mutti sind auf den Markt gegangen.

Auf dem Markt kauften wir Pfirsiche, Artischocken, Zucchini, Erdbeeren und Auberginen.

Ich gehe jetzt zum Markt.

Also check out the following words: Aspekte, unserem, unerwartet, Fernsehen, Anstrengung, wandern, ziellos, durchs, Sinn, Lasst.