German example sentences with "niemanden"

Learn how to use niemanden in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Ich habe niemanden, der mit mir reisen würde.

Es gibt niemanden, der diesen Film sieht, ohne gerührt zu sein.

Sie hat niemanden zum Reden.

Beurteile niemanden nach seinem Aussehen.

Er sah sich um, konnte aber niemanden sehen.

Man sollte niemanden wegen seinem Geschlecht diskriminieren.

Er hat niemanden zum Spielen.

Er hat niemanden gesehen.

Ich möchte heute niemanden sehen.

Wir konnten niemanden auf der Straße sehen.

Sie hat niemanden, der sich um sie kümmert.

Es gibt niemanden, der ihm ebenbürtig ist.

"Die grüne Spülmaschine" ist ein Film, der niemanden gleichgültig lässt.

Er ließ niemanden sich in seine Privatangelegenheiten einmischen.

Ich lasse niemanden im Stich.

Es gibt niemanden, der so beschäftigt ist, dass er keine Zeit zum Lesen findet.

Ich war einsam, da ich niemanden zum Spielen hatte.

Krieg macht niemanden glücklich.

Diese Frage quält mich seit mehreren Tagen und ich finde niemanden, der mir hilft.

Herr Iuchi hat niemanden auf den er zurückgreifen kann.

Sie hat niemanden, an den sie sich wenden kann.

Ich sah mich um, sah aber niemanden.

Ich habe niemanden getroffen.

Ich habe niemanden gesehen.

Sie liebt niemanden und niemand liebt sie.

In meinen Mußestunden schreibe ich Liebesbriefe, obwohl ich niemanden kenne, dem ich sie schicken will.

Sie hat niemanden besucht.

Sie besuchte niemanden.

Es gibt niemanden, der sich keinen Frieden wünscht.

Wir stellen niemanden mehr ein.

Sie hatten niemanden, an den sie sich wenden konnte.

Die Bombarde bombardiert niemanden.

Ich warte auf niemanden.

Er hat am Bahnhof niemanden sonst gesehen.

In den 1980er Jahren erregte die Opernaufführung von "Hänsel und Gretel" Aufsehen, weil die Rolle der Hexe von einem Mann gespielt wurde; niemanden schien es zu kümmern, dass die Figur des Hänsel, eine Hosenrolle, von einer Frau gespielt wurde.

Ich kenne niemanden dieses Namens.

Verachte niemanden dafür, dass er arm ist.

Ich habe niemanden, der mir hilft.

Almosen geben macht niemanden arm.

Ich habe dort niemanden getroffen.

Man darf niemanden aufgrund seines Aussehens geringschätzen.

Diskriminiere niemanden aufgrund der Nationalität, des Geschlechts oder des Berufs.

Sein Witz bringt niemanden mehr zum Lachen.

Es gibt so gut wie niemanden, der das nicht weiß.

Ich sah niemanden.

Ich traf niemanden.

"Sehr beschäftigt" zu sein, bedeutet nicht, wie wild umherzulaufen und den Eindruck zu erwecken, dass man für nichts und niemanden Zeit habe.

Tom wollte niemanden verletzen.

Seine Erklärung hat niemanden überzeugt.

Verurteile niemanden, bevor du in seiner Lage warst.

Ich kann niemanden von den Regeln ausnehmen.

Tom will heute niemanden sehen.

Ich kenne niemanden in dieser Stadt.

Ich brauche niemanden.

Wenn der soziale Wandel erst einmal begonnen hat, kann man ihn nicht mehr rückgängig machen. Man kann niemanden das Lesen verlernen lassen. Man kann niemanden demütigen, der stolz ist. Man kann Leute nicht unterdrücken, die keine Angst haben.

Wenn der soziale Wandel erst einmal begonnen hat, kann man ihn nicht mehr rückgängig machen. Man kann niemanden das Lesen verlernen lassen. Man kann niemanden demütigen, der stolz ist. Man kann Leute nicht unterdrücken, die keine Angst haben.

Ich sehe niemanden.

Sie hat niemanden geheiratet.

Sicherlich gibt es in der ganzen Welt niemanden, der dich verachtet oder hasst.

Ich habe niemanden gefunden, der mir hätte sagen können, was ich tun soll.

Ich habe vor, diese Stadt zu besuchen, doch leider kenne ich dort niemanden.

Sie mag niemanden.

Niemanden interessiert’s.

Es gibt niemanden, der es mit dir aushält.

Das Mädchen hatte niemanden, an den es sich wegen eines Ratschlags hätte wenden können.

Ich habe niemanden, an den ich mich wenden kann.

Du kannst niemanden davon abhalten, dich zu belügen.

Du kannst niemanden daran hindern, dich anzulügen.

Ich arbeite für niemanden.

Die Gelegenheit wartet auf Niemanden.

Tom kannte die Wahrheit, doch er ließ niemanden davon wissen, dass er sie kannte.

Tom ist mutterseelenallein und hat niemanden, mit dem er reden kann.

Tom ist ganz allein und hat niemanden zum Reden.

Tom hat niemanden, an den er sich um Hilfe wenden kann.

Tom hat niemanden, der ihm hilft.

Tom hatte niemanden, an der er sich um Hilfe hätte wenden können.

Tom hatte niemanden, der ihm half.

Man kann niemanden umbringen, der bereits tot ist.

Ich kann niemanden dazu bringen, mir etwas zu erzählen.

Ich kann niemanden dazu bewegen, mir etwas zu sagen.

Die Polizei kann niemanden ausfindig machen, der sich erinnert, dich in der Mordnacht dort gesehen zu haben, wo du sagtest, dass du dich aufgehalten habest.

Ich finde niemanden, den ich fragen kann.

Ich kann niemanden retten.

Ich konfrontiere niemanden.

Seine verzweifelten Versuche, sich von seinen alten Verbindungen zum linken Flügel zu distanzieren, haben bisher niemanden beeindruckt.

Verdamme niemanden, bevor du ihn angehört hast!

Es gibt niemanden, der es nicht weiß.

Tango und der kleine Junge waren einander die besten Freunde, da sie niemanden sonst in dem Dorf kannten.

Es gibt niemanden, der es macht.

Ich will niemanden verletzen.

Diese Kinder haben niemanden, der sich um sie kümmert.

Ich habe niemanden angeschossen.

Wenn ein Mensch sich in den Himmel erheben würde und die Natur des Universums und die Schönheit der Sterne betrachtete, würde ihm das Wunder dieses Anblicks nicht die höchste Freude bereiten, wie zu erwarten wäre, sondern eher ein Unbehagen, weil er dort niemanden hätte, dem er davon erzählen könnte.

Wir haben niemanden gesehen.

Man kann niemanden zu seinem Glücke zwingen.

Ich führe niemanden hinters Licht.

Man sollte niemanden nach seinem Äußeren beurteilen.

Ich habe niemanden umgebracht!

Tom will niemanden in seinem Zimmer haben, solange er weg ist.

Nein, ich habe niemanden gesehen.

Ich kenne niemanden, der blind ist.

Also check out the following words: seiner, Teile, Verlangen, abträglich, mathematische, weder, Dichter, Logik, Physik, Franzosen.