German example sentences with "gehe"

Learn how to use gehe in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Danach gehe ich, aber dann merke ich, dass ich meinen Rucksack vergessen habe.

Es ist unvermeidbar, dass ich eines Tages nach Frankreich gehe, ich weiß nur nicht, wann.

"Wenn du müde bist, wieso gehst du nicht schlafen?" "Weil ich zu früh aufwachen werde, wenn ich jetzt schlafen gehe."

Ich gehe jeden Morgen einkaufen.

Ich gehe in einem Park spazieren.

Diesen Sommer gehe ich nach Amerika.

Ich gehe schlafen!

Ich gehe zu Fuß.

Ich gehe nicht gerne nach draußen, wenn es regnet.

Ich gehe öfter nach Brüssel als nach Paris.

Ich gehe nicht dorthin zurück.

Ich gehe oft ins Kino.

Wohin ich auch gehe, was ich auch mache, er verfolgt mich.

Gut, ich werde noch fünfzehn Sätze ins Deutsche übersetzen, aber danach gehe ich.

Ich gehe alle zwei Tage ins Restaurant.

Ich gehe morgen zum Zahnarzt.

Ich bade immer, bevor ich schlafen gehe.

Ich gehe sonntags nicht in die Schule.

Ich gehe jeden Sommer aufs Land.

Ich gehe gerne alleine spazieren.

Ich gehe zu Fuß zur Schule.

Ich gehe selten ins Kino.

Ich gehe in die Stadt.

Ich gehe heute Abend mit Lisa aus.

Ich gehe mit ihm in die Schule.

Ich gehe nicht aus, da ich meine Hausaufgaben machen muss.

Ich gehe jeden Sonntag zur Kirche.

Ich gehe jetzt.

Ich gehe gewöhnlich zu Fuß zur Schule.

Ich gehe lieber zu Fuß als Rad zu fahren.

Ich gehe ab und zu ins Kino.

Ich gehe in den Park.

Ich gehe zur Schule, weil ich etwas lernen möchte.

Ich gehe am Sonntag nirgendwo hin.

Ich gehe jedes Jahr.

Ich gehe nicht in die Schule.

Normalerweise gehe ich zu Fuß.

Ich gehe heute Nachmittag aus.

Ich gehe immer um 9 Uhr ins Bett.

Ich gehe früh ins Bett.

Ich gehe jeden Morgen vor acht Uhr aus dem Haus.

Es ist nötig, dass ich arbeiten gehe.

Ich musste mich entscheiden, ob ich zusammen mit ihm gehe oder alleine hier bleibe.

Ich gehe zur Bank.

Ich gehe duschen.

Ich gehe nicht gerne Risiken ein.

Auch wenn niemand mit mir mitkommt, gehe ich trotzdem in den Film.

Mein Freund hat mir einen Brief geschickt, in dem er mich fragt, ob es mir gut gehe.

Wenn es morgen regnet, gehe ich nicht zum Treffen.

Gehe bitte ans Telefon.

In der Regel gehe ich zu Fuß zur Schule.

Ich gehe sonntags in die Kirche.

Ich gehe lieber aus als zu Hause zu bleiben.

Seit ich mir die Füße gebrochen habe, gehe ich mit Krücken.

Mein Vater war damit einverstanden, dass ich ins Ausland gehe.

Ich gehe drei Mal im Monat nach Hiroshima.

Wenn du morgen fischen gehst, dann gehe ich auch.

Wenn du nicht hingehst, gehe ich auch nicht hin.

Im Sommer gehe ich jeden Tag ins Schwimmbad.

Entweder gehst du, oder ich gehe.

Auch ich gehe gern nach Hawaii.

Ich gehe einmal pro Monat zum Friseur.

Ich gehe.

Ich gehe alle dreißig Minuten aufs Klo.

Ich gehe alle dreißig Minuten zur Toilette.

Ich gehe draußen spielen. Kommst du mit?

Ich gehe gerne laufen.

Ich gehe mich anziehen.

Auch wenn es regnet, gehe ich morgen schwimmen.

Um sieben Uhr gehe ich zur Schule.

Ich gehe schlafen.

Um sieben Uhr gehe ich in die Schule.

Ich gehe in die Schule.

Ich gehe in mein Zimmer, wo ich lernen kann.

Ich gehe sehr früh zu Bett.

Ich gehe jeden Tag in die Kirche.

Ich gehe nach draußen spielen. Kommst du mit?

Ich gehe raus zum Spielen. Kommst du mit mir?

Ich gehe diesen Sommer ins Ausland.

Ich gehe gerne in den Park und sehe beim Spielplatz den Kindern beim Spielen zu.

Ich gehe gewöhnlich um vier nach Hause.

Abends gehe ich um zehn Uhr ins Bett.

Da ich heftig erkältet bin, gehe ich zum Arzt.

Ich gehe jedes Jahr dorthin.

Sie fragte mich, ob es mir nicht gut gehe.

Im August gehe ich mit meiner Freundin nach Japan.

Wenn du nicht zu dem Konzert gehst, gehe ich auch nicht.

Ich gehe heute nicht Schlittschuhlaufen.

Ich gehe um elf Uhr abends zu Bett.

Ich gehe nach Frankreich, um Malerei zu studieren.

Normalerweise gehe ich am Freitag auf den Markt.

Ich gehe nicht raus, bevor es aufhört zu regnen.

Außer wenn es regnet, gehe ich jeden Tag spazieren.

Ich gehe nicht zum Sterben dorthin. Ich gehe dort zum Leben hin.

Ich gehe nicht zum Sterben dorthin. Ich gehe dort zum Leben hin.

Wenn du morgen angeln gehst, gehe ich auch.

Wenn das Wetter schön ist, gehe ich morgen ans Meer.

Morgen gehe ich nach Japan zurück.

Ich gehe gern in den Bergen wandern.

Es ist Zeit, dass ich gehe.

Gehe ich in die richtige Richtung?

Also check out the following words: Zuckerwattemaschine, praktisch, Laptop, Brille, Boden, gefallen, schaust, Spiegel, Letztes, Jahr.