German example sentences with "glaubst"

Learn how to use glaubst in a German sentence. Over 100 hand-picked examples.

Das ist die Mühe nicht wert, so zu tun, als würdest du mich dazu bringen, zu glauben, dass ich Dinge glaube, die du nicht glaubst.

Es ist schwieriger, als du glaubst.

Glaubst du an Gespenster?

Glaubst du an UFOs?

Glaubst du an Gott?

Glaubst du, dass wir pünktlich ankommen?

Glaubst du, dass es morgen schönes Wetter gibt?

Glaubst du, dass Fische hören können?

Glaubst du an mich?

Was glaubst du, warum Fußball in den USA nicht so populär ist?

Glaubst du, ich sollte schreiben?

Glaubst du, dass ein bisschen Salz den Geschmack verbessert?

Glaubst du wirklich an Geister?

Ob du es glaubst oder nicht, diese Frau hat drei Kinder.

Was, glaubst du, hat er gemacht?

Glaubst du, dass es ein Leben nach dem Tod gibt?

Ob du es glaubst oder nicht, Tom ist 70 Jahre alt.

Glaubst du wirklich an Gespenster?

Wenn du mir nicht glaubst, geh und sieh selbst.

Glaubst du an Feen?

Glaubst du, dass er tot ist?

Wenn du das glaubst, was Politiker sagen, bist du wirklich selbst schuld.

Diese Suppe riecht furchtbar. Glaubst du, sie ist verdorben?

Glaubst du, dass so etwas möglich ist?

Glaubst du nicht, dass er viele Fehler hat?

Glaubst du an Geister?

Glaubst du, sie wird die Bergspitze erreichen?

Glaubst du, dass Krieg ausbrechen wird?

Glaubst du, dass der Krieg beginnen wird?

Glaubst du, dass die Erderwärmung das Ergebnis menschlichen Handelns ist?

Wohin glaubst du, dass der Pfad führt?

Glaubst du das?

Glaubst du, dass ich scherze?

Glaubst du ihm?

Was glaubst du, welche Farbe ihr gefällt?

Glaubst du, ihre Geschichte stimmt nicht?

Glaubst du, sie kann mit ihren Angestellten umgehen?

Glaubst du, ich sei ein blutiger Anfänger?

"Glaubst du das wirklich?" "Ich weiß es."

Wenn du glaubst, du könntest mich mit Schokoladenmilch locken, liegst du falsch, denn ich bin laktoseintolerant.

Glaubst du nicht, dass du die Karre vor das Pferd spannst?

Glaubst du, wir kommen rechtzeitig zum Flughafen, Paul?

Glaubst du, dass Fernsehen schlecht für Kinder ist?

Glaubst du, ich mache Witze?

Was glaubst du eigentlich wie spät es ist? Weisst du nicht, dass du die Nachbarn belästigst, wenn du um diese Zeit noch so laut Musik an hast?

Glaubst du an Liebe auf den ersten Blick?

Was, glaubst du, macht sie gerade?

Glaubst du an einen Gott?

Wer, glaubst du, ist wohl der Autor dieses Romans?

Glaubst du das etwa?

Sie ist nicht die Art Mädchen, wie du glaubst.

Glaubst du nicht, dass sie das weiß?

Was glaubst du, was du da gerade tust?

Wohin glaubst du gerade zu gehen?

Du glaubst wohl, ich kann fliegen?

Ob du es glaubst oder nicht, ein Ungeheuer tauchte aus dem Busch auf.

Glaubst du, dass du auf die Politik Einfluss nehmen kannst? Ich meine: nicht nur in deiner Gemeinde.

Das glaubst du ja selber nicht!

Was glaubst du, wen du vor dir hast?

Glaubst du seine Geschichte?

Glaubst du mir?

Glaubst du nicht, dass du ein klein wenig übertreibst?

Glaubst du, dass Judas Jesus Christus verraten hat?

Wenn du glaubst, deine Mannschaft kann gegen unsere gewinnen, wirst du dich noch wundern!

Warum glaubst du das?

Glaubst du also, dass dein zukünftiger Weg ungewiss ist?

In Paris aß ich in einem von Marokkanern bewirtschafteten italienischen Restaurant eine Pizza nach amerikanischer Art und trank ein in China hergestelltes deutsches Bier. Glaubst du jetzt, dass die Welt ein Dorf ist?

Glaubst du an den Großen Kürbis?

Du glaubst, du bist wach, aber in Wirklichkeit träumst du vielleicht.

Was glaubst du eigentlich, was du da gerade machst?

Glaubst du, was er gesagt hat?

Wo glaubst du, dass ich sie traf?

Wo glaubst du, dass ich sie kennengelernt habe?

Wie viel glaubst du ihm?

Wie lange glaubst du, dass sie schon verheiratet sind?

Wie lange, glaubst du, sind sie schon verheiratet?

Was glaubst du, wie lange sie schon verheiratet sind?

Was glaubst du; wie wahrscheinlich ist es, dass das geschehen wird?

Glaubst du, dass es auf diese schwierige Frage noch eine andere Antwort gibt?

Sie ist klüger, als du glaubst.

Es ist nicht so leicht, wie du glaubst.

Was glaubst du; wohin führt der Pfad?

Glaubst du an Zauberei?

Glaubst du, was dieser Kerl gesagt hat?

Wie glaubst du, dass ich sie dazu bringen könnte, mehr Zeit mit mir zu verbringen?

Glaubst du wirklich, dass dieser Kerl ein Zauberer ist?

Glaubst du, dass unser Klima Einfluss auf unseren Charakter hat?

Glaubst du, dass E-Bücher diejenigen aus Papier ersetzen werden?

Du glaubst, dass ich meine Zeit an ihn verschwende.

Das glaubst du deshalb, weil du noch keinen Koreaner getroffen hast.

Und was glaubst du, wer das für dich tun wird? Puschkin?

Glaubst du wirklich, dass sie Jungfrau ist?

Was glaubst du, dass passieren wird?

Was, glaubst du, wird passieren?

Warum glaubst du nicht an Gott?

Glaubst du, ich weiß nicht was vorgeht?

Glaubst du, dass sich in Deutschland leicht eine Arbeit finden lässt?

Was glaubst du, wo Tom ist?

Ich kann nicht den Gedanken ertragen, dass du ihre Lügen glaubst.

Glaubst du, was ich dir sage, ist gelogen?

Glaubst du, dass er mich immer noch heiraten will?

Also check out the following words: Welches, Kriterium, wendeten, Sieger, auswählten, Trickbetrüger, Leichtgläubigkeit, unerfahrener, Geldgeber, Nutze.